Karl-Brauckmann-Schule macht ordentlich „Ramba Zamba“ zum 40. Geburtstag

Die Karl-Brauckmann-Schule in Holzwickede feiert ihre 40-jähriges bestehen mit einem Zirkusprojekt vor den großen Sommerferien. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Die Karl-Brauck­mann-Schu­le in Holzwicke­de fei­ert ihre 40-jäh­ri­ges bestehen mit einem Zir­kus­pro­jekt vor den gro­ßen Som­mer­fe­ri­en. (Foto: P. Grä­ber — Emscherblog.de)

Die Karl-Brauck­mann-Schu­le in Holzwicke­de, eine För­der­schu­le des Krei­ses Unna mit dem Schwer­punkt gei­sti­ge Ent­wick­lung, wird in die­sem Jahr 40 Jah­re alt.  Das run­de Jubi­lä­um will die gro­ße Schul­fa­mi­lie mit einem Zir­kus­pro­jekt fei­ern.

Wie schon beim Cir­cus Varie­te Lou­viers im Jahr 1995 und bei dem „Blau­en Pla­ne­ten“ im Jahr 2000 arbei­tet die Karl-Brauck­mann-Schu­le dabei wie­der mit der Frei­en Thea­ter­päd­ago­gi­schen Initia­ti­ve Unna und der Zir­kus­fa­mi­lie Sper­lich zusam­men.

Der Zir­kus „Ram­ba Zam­ba“ – auf die­sen Namen haben sich Schü­ler und Leh­rer geei­nigt – wird im Rah­men einer Pro­jekt- und Jubi­lä­ums­wo­che unmit­tel­bar vor den Som­mer­fe­ri­en auf dem Schul­ge­län­de gastie­ren. Das Zir­kus­zelt wird am Mon­tag (9. Juli) auf­ge­baut. Anschlie­ßend pro­ben Schü­ler und Leh­rer für ihre gemein­sa­me Vor­stel­lung unter dem Titel „Der Zau­be­rer von Oz“.

Eine öffent­li­che Gene­ral­pro­be fin­det am Don­ners­tag (12. Juli) um 10 Uhr statt. Am Nach­mit­tag beginnt dann um 15 Uhr der offi­zi­el­le Fest­akt mit den Gästen aus Poli­tik, Ver­wal­tung und der ver­schie­de­nen Koope­ra­ti­ons­part­ner. Nach der Begrü­ßung und einem Rück­blick auf die Schul­hi­sto­rie heißt es dann: „Mane­ge frei!“ für die Pre­mie­re des „Zau­be­rer von Oz“.

Festakt und „Manege frei!“ für „Zauberer von Oz“

Tags dar­auf, am letz­ten Schul­tag, sind dann um 14.30 Uhr auch noch ein­mal die lang­jäh­ri­gen Koope­ra­ti­ons­part­ner vom Per­t­hes-Haus am Emscher­weg sowie die Mit­ar­bei­ter mit ihren Fami­li­en und Kin­dern zu einer wei­te­ren Vor­stel­lung des Zir­kus „Ram­ba Zam­ba“ ein­ge­la­den, bevor dann end­gül­tig der letz­te Vor­hang fällt.

Der beson­de­re Dank von Schul­lei­te­rin Kor­ne­lia Hen­ning-Puls gilt der Bür­ger­stif­tung Unna, die mit einer „Finanz­spit­ze“ in Höhe von 2 000 Euro wesent­lich dazu bei­ge­tra­gen hat, dass das Zir­kus­pro­jekt durch­ge­führt wer­den kann.

Nach den gro­ßen Feri­en ist im Sep­tem­ber auch noch ein­mal ein Ehe­ma­li­gen­abend geplant, wie Kor­ne­lia Hen­ning-Puls ver­rät: „Der genaue Ter­min steht aber noch nicht fest.“

  • Kar­ten für die Vor­stel­lun­gen des Jubi­lä­ums­zir­kus „Ram­ba Zam­ba“ gibt’s im Sekre­ta­ri­at der Karl-Brauck­mann-Schu­le (Tel. 02301 29 68 20) zum Preis von drei Euro (Kinder/Jugendliche) und fünf Euro (Erwach­se­ne).

 

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.