Kanalsanierung rund um den Markt: Anlieger sollten Abwasserabfluss vermeiden

Bauarbeiten, Baustelle, (Foto: pixabay.de)

Am kommenden Montag (30. September) wird an der Kanalisation rund um den Markt gearbeitet. Die Gemeinde Holzwickede bitte deshalb die Anwohner rund um den Marktplatz, ihren Abwasserabfluss deutlich einzuschränken. Außerdem werden die angrenzenden Straßen vorübergehend gesperrt.

Wie die Gemeinde dazu mitteilt, wird die Firma Swietelsky – Faber GmbH am kommenden Montag in der Allee und in der Straße Am Markt die Schlauchliner in den öffentlichen Kanal einziehen, um damit die defekten Stellen zu sanieren und somit die Haltbarkeit des Mischwasserkanals zu verlängern. Die Straße Am Markt und die Allee, zwischen Allee 10 und Einmündung Poststraße, sind dann für einen Tag voll gesperrt. Es wird darum gebeten, an diesem Tag den Abwasserabfluss deutlich einzuschränken. Die ausführende Firma wird die Anwohner mit Einwurfzetteln informieren.

Über eine Winde wird ein glasfaserverstärkter Kunststoffliner, welcher mit Harz getränkt ist, in den Mischwasserkanal eingezogen und mit einer UV-Lampe ausgehärtet. Durch diese geschlossene Bauweise werden die betroffenen Straßen nur kurzfristig voll gesperrt und die Belastungen für die Anwohner und den Verkehr werden somit gering gehalten.

Kanalsanierung, Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns