Kanalsanierung rund um den Markt: Anlieger sollten Abwasserabfluss vermeiden

Am kom­menden Montag (30. Sep­tember) wird an der Kana­li­sa­tion rund um den Markt gear­beitet. Die Gemeinde Holzwickede bitte des­halb die Anwohner rund um den Markt­platz, ihren Abwas­ser­ab­fluss deut­lich ein­zu­schränken. Außerdem werden die angren­zenden Straßen vor­über­ge­hend gesperrt.

Wie die Gemeinde dazu mit­teilt, wird die Firma Swie­telsky – Faber GmbH am kom­menden Montag in der Allee und in der Straße Am Markt die Schlauch­liner in den öffent­li­chen Kanal ein­ziehen, um damit die defekten Stellen zu sanieren und somit die Halt­bar­keit des Misch­was­ser­ka­nals zu ver­län­gern. Die Straße Am Markt und die Allee, zwi­schen Allee 10 und Ein­mün­dung Post­straße, sind dann für einen Tag voll gesperrt. Es wird darum gebeten, an diesem Tag den Abwas­ser­ab­fluss deut­lich ein­zu­schränken. Die aus­füh­rende Firma wird die Anwohner mit Ein­wurf­zet­teln infor­mieren.

Über eine Winde wird ein glas­fa­ser­ver­stärkter Kunst­stoff­liner, wel­cher mit Harz getränkt ist, in den Misch­was­ser­kanal ein­ge­zogen und mit einer UV-Lampe aus­ge­härtet. Durch diese geschlos­sene Bau­weise werden die betrof­fenen Straßen nur kurz­fri­stig voll gesperrt und die Bela­stungen für die Anwohner und den Ver­kehr werden somit gering gehalten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.