Der Bereich Abwasserbeseitigung ist hauptsächlich verantwortlich für die Kostensteigerungen im Gebührenhaushalt. (Foto: stux - CC0 Creative Commons)

Kanalnetz der Gemeinde wird mit Kamerafahrten überprüft

Das kom­mu­nale Kanal­netz wird der­zeit wieder mit Kame­ra­fahrten über­prüft. Die Gemeinde Holzwickede ist nach der Ver­ord­nung zur Selbst­über­wa­chung von Abwas­ser­an­lagen ver­pflichtet, jedes Jahr min­de­stens fünf Pro­zent des gemeind­li­chen Kanal­netzes durch eine
TV-Unter­su­chung zu über­prüfen. Die dabei auf­fal­lenden Schäden werden in einem Scha­dens­ka­ta­ster auf­ge­nommen und je nach
Scha­dens­klasse und Prio­rität repa­riert, reno­viert oder erneuert.

Im Vor­feld der dies­jäh­rigen geplanten Maß­nahmen am Kanal­netz der Gemeinde Holzwickede, wird an den schad­haften Kanal­ab­schnitten eine Vor­un­ter­su­chung durch ein beauf­tragtes Unter­nehmen durch­ge­führt.
Die TV-Inspek­tion wird von Montag (10. August) bis Dienstag (18. August) durch­ge­führt und kann zu kurz­zei­tigen Ver­kehrs­be­hin­de­rungen führen.

In fol­genden Straßen werden die Arbeiten durch­ge­führt: Allee /​Opher­dicker Straße /​Haupt­straße /​Bonner Allee /​Essener Weg /​Mün­chener Allee /​Lübecker Weg /​Frank­furter Weg /​Bochumer Weg /​Arns­berger Weg /​Goe­the­straße /​Süd­straße /​Albert-Schweitzer-Weg /​Robert-Koch-Weg.

Die Gemeinde bittet um Ver­ständnis für mög­liche Ver­kehrs­be­hin­de­rungen.

Kanal-Kamera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv