In der kammermusikalischen Reihe des Kreises präsentiert ein fünfköpfiges Ensemble der Neuen Philharmonie Westfalen liebliche Klänge aus Moskau im Spiegelsaal auf Haus Opherdicke. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Kammermusik auf Haus Opherdicke: NPW-Ensemble präsentiert liebliche Klänge aus Moskau

In der kammermusikalischen Reihe des Kreises präsentiert ein fünfköpfiges Ensemble der Neuen Philharmonie Westfalen liebliche Klänge aus Moskau im Spiegelsaal auf Haus Opherdicke. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
In der kammermusikalischen Reihe des Kreises präsentiert ein fünfköpfiges Ensemble der Neuen Philharmonie Westfalen liebliche Klänge aus Moskau im Spiegelsaal auf Haus Opherdicke. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Hier spielt die Musik – die nächste musikalische Veranstaltung auf Haus Opherdicke steht kurz bevor. Am Donnerstag, 20. Oktober, wird die Kammermusik im Spiegelsaal mit dem Programm „Liebesgrüße aus Moskau“ fortgeführt. Das Kammerkonzert beginnt um 20 Uhr.

Mit vier Violoncellos und einem Klavier präsentiert das fünfköpfige Ensemble der Neuen Philharmonie Westfalen (NPW) im Spiegelsaal beste klassische Musik aus Osteuropa. Mit den Komponisten Dmitri Schostakowitsch, Alfred Schnittke, Sergej Rachmaninow und Peter Tschaikowsky sind wahre Größen der zeitgenössischen russischen Musik des 19. und 20. Jahrhunderts vertreten

Kartenvorverkauf im Online-Shop

Tickets können über den Online-Shop auf (ticketservice.kreis-unna.de) reserviert werden und kosten jeweils 15 Euro (zuzüglich 1 Euro Ticketgebühr und 1,12 Euro Vorverkaufsgebühr). Die reservierten Karten gibt es als „ticketdirect“ zum Selbstdrucken oder sind an der Abendkasse hinterlegt.

Für Fragen stehen Chantal Gosens, Tel. 0 23 03 / 27-17 41 und Heinz Kytzia, Tel. 0 23 03 / 27-25 41 zur Verfügung. PK | PKU

  • Termin: Donnerstag, 20. Oktober, 20 Uhr, Spiegelsaal Haus Opherdicke, Dorfstr. 29

Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Comments (3)

    • Um bei Ihrer Terminologie zu bleiben:
      26.05.2014 aus Kiew in Donezk.
      20.03.2003 aus Washington in Bagdad.
      24.03.1999 von NATO in Belgrad.
      22.06.1942 aus Berlin in Kiew.


      Im Jahr 2021 fanden weltweit 22 Kriege und 6 bewaffnete Konflikte statt. Und aktuell?

  • Über den musikalischen Inhalt mag ich kein Urteil abgeben, aber „Liebesgrüße aus Moskau“? Ernsthaft? Der Programmtitel ist im Jahr 2022 ja wirklich daneben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv