Mit zwei Violinen, einer Viola und einem Violoncello bezaubert das Minetti Quartett sein Publikum in der Scheune mit Werken von Schubert, Haydn und Wolf. (Foto: Julia Wesely)

Kammermusik auf Haus Opherdicke: Minetti Quartett spielt Schubert, Haydn und Wolf

Mit zwei Violinen, einer Viola und einem Violoncello bezaubert das Minetti Quartett sein Publikum in der Scheune mit Werken von Schubert, Haydn und Wolf. (Foto: Julia Wesely)
Mit zwei Violinen, einer Viola und einem Violoncello bezaubert das Minetti Quartett sein Publikum in der Scheune mit Werken von Schubert, Haydn und Wolf. (Foto: Julia Wesely)

„Wer die Musik liebt, kann nie ganz unglücklich sein“, sagte einst Komponist Franz Schubert. In diesem Sinne lädt der Kreis zu einem Besuch des kommenden kammermusikalischen Konzerts auf Haus Opherdicke ein. Am Freitag, 6. August erobert das Minetti Quartett die Opherdicker Sommerbühne mit Werken von Franz Schubert, Joseph Haydn und Hugo Wolf auf Violinen, Viola und Violoncello.  

Seit der Nominierung für den „Rising Stars“-Zyklus der European Concert Hall Organization“ 2008/09 konzertiert das Minetti Quartett – bestehend aus Maria Ehmer (Violine), Anna Knopp (Violine), Milan Milojicic (Viola) und Leonhard Roczek (Violoncello) – regelmäßig auf den renommiertesten Bühnen Europas. Einladungen zu berühmten Kammermusik-Festivals führten die vier Streicher auch nach Nord-, Mittel- und Südamerika, Australien und Asien.

Große Erfolge praktisch vorbestimmt

Gelernt hat das Minetti Quartett von Johannes Meissl und von den Mitgliedern des Alban Berg Quartetts an der Musikuniversität in Wien. Außerdem erhielten sie wesentliche künstlerische Impulse von Ferenc Rados, Alfred Brendel sowie Mitgliedern des Artemis Quartetts und des Amadeus Quartetts. Für Kenner war es somit nur eine logische Konsequenz, dass zahlreiche Gewinne internationaler Kammermusik-Wettbewerbe folgen sollten.  

Das Konzert beginnt um 20 Uhr in der Scheune auf Haus Opherdicke. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Tickets können im Online-Shop auf (ticketservice.kreis-unna.de) reserviert werden und kosten je 15 Euro (zuzüglich 1 Euro Ticketgebühr und 1,12 Euro Vorverkaufsgebühr). Die reservierten Karten gibt es als „ticketdirect“ zum Selbstdrucken oder an der Abendkasse hinterlegt. Alternativ gibt es die Möglichkeit, die Tickets gegen eine Gebühr von 3,90 Euro pro Auftrag per Post zu erhalten.   

Für Fragen stehen Chantal Gosens, Tel. 02303 27 17 41 und Heinz Kytzia, Tel. 02303 27 25 41 zur Verfügung. PK | PKU

  • Termin: Freitag, 6. August, 20 Uhr, Scheune Haus Opherdicke, Dorfstr. 29

Minetti Quartett, Opherdicker Sommerbühne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv