(Foto: Screenshot)

Junge Liberale fordern: Ausgangssperren sofort zurücknehmen

Der Junge Liberale Kreisverband Unna hat Landrat Mario Löhr und das Gesundheitsministerium des Landes aufgefordert, die seit Montag (19.4.) on 21 bis 5 Uhr geltende Aisgangssperre im Kreis Unna sofort wieder zurückzunehmen.

„Diese Maßnahme ist weder wirkungsvoll noch verhältnismäßig. Jeder soll vor die Tür gehen dürfen, wann er
möchte. Glücklicherweise gibt es bereits Klagen vorm Verwaltungsgericht. Ansonsten wären wir als Junge Liberale
gegen diese unsinnige Maßnahme juristisch vorgegangen.“, erklärt der Kreisvorsitzende Junge Liberale, Jonathan Dammermann dazu.

Es sei zwar grundsätzlich zu begrüßen, dass der Landrat zunächst mit der Kontaktsperre ein milderes Mittel angestrebt
habet. Doch auch dies verkenne die Lebensrealität. „Die Treffen werden dann wann anders oder über Nacht dauern“, so Dammermann weiter. „Ziel der Coronamaßnahmen muss es sein, dass möglichst viele Kontakte vom Innen- in den Außenraum zu verlagern. Dazu leisten die derzeitigen Maßnahmen leider keinen Beitrag.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv