Nach getaner Arbeit trafen sich einige der Karl-Brauckmann-Schüler Schüler noch zum Ausklang im Emscherpark. Begleitet wurden sie heute von (hintere Reihe, von li.): Lehrerin Susanne Ossenberg, Jürgen Mertens (Seniorenbeirat), Lehrer Willi Lehnen und Gerd Bußmann sowie Frank Brockbals (sitzend, beide Seniorenbeirat) (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Jugendliche der Karl-Brauckmann-Schule sanieren die Ruhebänke des Seniorenbeirates im Gemeindegebiet

Nach getaner Arbeit trafen sich einige der Karl-Brauckmann-Schüler Schüler noch zum Ausklang im Emscherpark. Begleitet wurden sie heute von (hintere Reihe, von li.): Lehrerin Susanne Ossenberg, Jürgen Mertens (Seniorenbeirat), Lehrer Willi Lehnen und Gerd Bußmann sowie Frank Brockbals (sitzend, beide Seniorenbeirat) (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Nach getaner Arbeit trafen sich einige der Karl-Brauckmann-Schüler Schüler noch zum Ausklang im Emscherpark. Begleitet wurden sie heute von (hintere Reihe, von li.): Lehrerin Susanne Ossenberg, Jürgen Mertens (Seniorenbeirat), Lehrer Willi Lehnen und Gerd Bußmann sowie Frank Brockbals (sitzend, beide Seniorenbeirat) (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Zwölf Ruhebänke hat der Seniorenbeirat im Gemeindegebiet aufgestellt, die von Schülern der Karl-Brauckmann-Schule hergestellt worden waren. Inzwischen sind die Bänke in die Jahre gekommen oder unter die Vandalen gefallen und bedurften dringend einer Renovierung. Waren Mitglieder des Seniorenbeirates mit Jugendlichen der Karl-Brauckmann-Schule unterwegs, um die Ruhebänke zu überarbeiten.

Es wurden zwei Gruppen von jeweils fünf Jugendlichen gebildet. Unterwegs waren Neroo, Sanji, Christopher, Mirco, Martin, Nico, Jalia, Luisa, Mohibollah und Janarthan, die von ihrer Lehrerin Susanne Ossenberg und ihrem Lehrer Willi Lehnen sowie Gerd Bußmann und Jürgen Mertens vom Seniorenbeirat begleitet wurden. Die eine Gruppe war zu Fuß unterwegs, die andere mit dem Fahrrad. Zwischen beiden Gruppen pendelte der Vorsitzende des Seniorenbeirates, Frank Brockbals, mit dem Auto hin und her und versorgte die Schüler mit süßer Verpflegung und Multivitaminsaft.

Zwei Gruppen zu Fuß und mit dem Fahrrad unterwegs

Fleißige Karl-Brauckmann-Schüler bei der Arbeit. Frank Brockbals (re.) sorgte für Snacks und Säfte für die kleine Pause zwischendurch. (Foto: privat)
Fleißige Karl-Brauckmann-Schüler bei der Arbeit. Frank Brockbals (re.) sorgte für Snacks und Säfte für die kleine Pause zwischendurch. (Foto: privat)

Insgesamt fünf Ruhebänke haben die Karl-Brauckmann-Schüler bereits abgeschliffen und mit einem frischen Anstrich versorgt. Noch sind die Bänke mit Flatterband und Hinweisschildern „Frisch gestrichen“ gesperrt. Doch schon ab morgen werden sie wieder genutzt werden können.

Eine Bank in der Berliner Allee muss komplett kann nicht vor Ort repariert werden. Sie ist von Vandalen so zerstört, dass sie abgebaut und in die Karl-Brauckmann-Schule abtransportiert werden muss, wo sie in der schuleigenen Werkstatt komplett instandgesetzt wird. Das Holz dazu liefert der Baubetriebshof. An einer weiteren Ruhebank an der Friedhof muss ebenfalls ein Holzbalken erneuert werden.

Fazit der ersten beide Tage: „Die Jugendlichen haben richtig Spaß gehabt, sich draußen an der frischen Luft betätigen zu können. Alle waren am Ende des Tages glücklich und zufrieden. Das war eine sehr schöne Aktion“, so Frank Brockbals.  Als kleines zusätzliches Dankeschön hat der Vorsitzende des Seniorenbeirates heute an alle Schüler CD’s mit BVB-Liedern und Trinkbecher spendiert.

Noch ist die Aktion auch noch beendet. Schließlich sind in den nächsten Tagen noch einige weitere Bänke zu renovieren.

Karl-Brauckmann-Schule, Ruhebänke, Seniorenbeirat


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv