Judo Club mit 20 Kindern ins Zeltlager nach Medebach

Fabienne und Mia mit Betreuerin Cara bei der Lagerolympiade. (Foto: privat)
Fabi­enne und Mia mit Betreuerin Cara bei der Lager­olym­piade. (Foto: privat)

Tra­di­tio­nell rich­tete der Judo Club Holzwickede ein Zelt­lager für die Alters­klassen sechs bis 14 Jahre aus. Mit über 20 Kin­dern ging es am Frei­tag­nach­mittag nach Mede­bach.

Dort war­teten die schon auf­ge­bauten Zelte auf Ihre Bewohner. In Gruppen von vier bis fünf Kin­dern bezogen die Judo-Kinder die Zelte und erkun­deten den Zelt­platz und natür­lich das Lager­feuer. Das Trai­ner­team der Judo Club Holzwickede hatte für das Wochen­ende eine Lager­olym­piade, eine Orts­rallye und diverse Spiele vor­be­reitet, so dass die Teil­nehmer tags­über ganz­tägig beschäf­tigt waren.

Auch das Abend­pro­gramm mit Herz­blatt, „wer wird Judolär“ mit Wis­sens­fragen zum Judo­sport und einem Film­abend traf auf all­ge­meine Zustim­mung. Am Lager­feuer ließ man den ereig­nis­rei­chen Tag mit Stock­brot und Nacht­wache aus­klingen. Natür­lich durfte bei dem heißen Wetter auch die Erkun­dung des ört­li­chen Bachs und eine erfri­schende Was­ser­schlacht nicht fehlen.

JCH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv