Der neue Vorstand der Jungen Union Holzwickede (v.l.): René Winkler, Isabel Drescher, Marcal Zilian, Nele Buckemüller, Wilhelm Althaus. (Foto: privat)

JU Holzwickede wählt neuen Vorstand: Marcal Zilian neuer Vorsitzender

Der neue Vorstand der Jungen Union Holzwickede (v.l.): René Winkler, Isabel Drescher, Marcal Zilian, Nele Buckemüller, Wilhelm Althaus. (Foto: privat)
Der neue Vor­stand der Jungen Union Holzwickede (v.l.): René Winkler, Isabel Dre­scher, Marcal Zilian, Nele Bucke­müller, Wil­helm Alt­haus. (Foto: privat)

Der Saal der Gast­stätte Hoppy’s Treff war gut gefüllt, als am Sams­tag­abend (24.11.) die Mit­glieder der Jungen Union Holzwickede zu ihrer Mit­glie­der­ver­samm­lung zusam­men­kamen. Neben Vor­stands­wahlen stand auch die Ver­ab­schie­dung eines gemeinsam erar­bei­teten Leit­an­trages auf der Tages­ord­nung.

Die Mit­glieder wählten Marcal Zilian (19) zu ihrem neuen Vor­sit­zenden. Isabel Dre­scher (24) und René Winkler (27) wurden als seine Stell­ver­treter im Amt bestä­tigt. Den Vor­stand kom­plet­tieren Nele Bucke­müller und Wil­helm Alt­haus (beide 18).

Der frisch gewählte Vor­sit­zende kün­digte an, er wolle „Bewährtes fort­führen und viele neue Ideen ein­bringen“. Dabei betonte Zilian: „Nur wer sich poli­tisch enga­giert, kann etwas ver­än­dern. Es bringt nichts, am Rand zu stehen und zu meckern. Man muss aktiv werden, um seine Zukunft und die der Gemeinde selbst mit­zu­ge­stalten. Wir sind ein gutes Team und wir wissen, dass Politik ein Mann­schafts­sport ist. Ich freue mich sehr auf die näch­sten Jahre“. Noch vor Weih­nachten wolle der 19-Jäh­rige mit den JU-Mit­glie­dern Themen und Aktionen für das kom­mende Jahr planen.

Pascal Schoppol verabschiedet

In fei­er­li­cher Atmo­sphäre ver­ab­schie­deten die Mit­glieder ihren bis­he­rigen Vor­sit­zenden Pascal Schoppol (30), wel­cher den JU-Ver­band im Jahr 2014 nach langer Inak­ti­vität „wie­der­be­lebt“ hatte und nun – nach vier Jahren im Amt – nicht erneut kan­di­dierte. „Ich freue mich, dass es wieder eine aktive Junge Union in Holzwickede gibt, unsere Mit­glie­der­zahl wächst und der Ver­band künftig von einem jungen, enga­gierten Vor­stands­team geführt wird“, so der bis­he­rige JU-Vor­sit­zende in seiner Rede. Er freue sich, wenn die JU auch wei­terhin Spaß, Frei­zeit­ak­ti­vi­täten und Politik ver­binde und, wenn nötig, kri­tisch und unbe­quem bleibe“, so Schoppol weiter.

Auch inhalt­lich wurde gear­beitet: Im Anschluss an den for­mellen Teil der Ver­samm­lung ver­ab­schie­deten die JU-Mit­glieder ein­stimmig ihren Leit­an­trag mit dem Titel „Unser Holzwickede. Unsere Zukunft.“, wel­cher die wesent­li­chen poli­ti­schen Themen und Ziele für Holzwickede ent­hält, für die sich die Junge Union in den kom­menden Jahren ein­setzen möchte: Unter­stüt­zung und Wür­di­gung des Ehren­amtes, ÖPNV-Ausbau, Digi­ta­li­sie­rung in Schule und Ver­wal­tung sowie Ausbau der WLAN-Netze im öffent­li­chen Raum. „Unsere Ideen möchten wir zunächst im kom­menden Jahr mit den Mit­glie­dern und Gre­mien der CDU Holzwickede dis­ku­tieren und die Themen mög­lichst gemeinsam vor­an­bringen“, kom­men­tierte der bis­he­rige JU-Vor­sit­zende Pascal Schoppol die Inten­tion des Antrages.

Junge Union

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv