„It’s teatime“ mit leicht verändertem Konzept

„It’s teatime“ – der Deutsch-Britische Club lädt am Sonntag, 5. März, wieder zu seiner beliebten Veranstaltung ins Forum des Schulzentrums ein.

Wie Marie-Luise Wehlack erläutert, hat sich das Konzept leicht verändert: „Wir werden auf Live-Musik verzichten und haben stattdessen einen DJ eingeladen“, so die Vorsitzende des Deutsch-Britischen Clubs. „Die lange Erfahrung mit dieser Veranstaltung hat uns gezeigt, dass die Leute, die zu dieser Zusammenkunft kommen, sich vor allem unterhalten wollen. Deshalb geht die Livemusik doch immer etwas unter. Es ist eben kein richtiger Konzertnachmittag. Deshalb haben wir beschlossen, in diesem Jahr auf Musik vom Band zu setzen.“

Unverändert bleiben soll natürlich die typische Atmosphäre der Teatime-Veranstaltungen. Es wird Kaffee, Tee, leckeren selbstgebackene Kuchen und Sandwiches geben. Und auch die kleine Tombola, bei der es als Hauptgewinn eine englische Gartenbank zu gewinnen gibt, wird es weiter geben. „Dass wir eine Gartenbank verlosen, ist ja schon fast eine Tradition“, schmunzelt Marie-Luise Wehlack. Während sich die Besucher, die an Tischen verteilt im geschmückten Forum sitzen, sich gut unterhalten, präsentieren die Veranstalter im Hintergrund schöne Fotomotive von der Insel. „Damit auch alle mal sehen. Wie schön es in England ist“, so Marie-Luise Wehlack. Der Verein „Wir für Holzwickede“ wird erneut einen kleinen Bücherstand aufbauen und auch eine kleine Ausstellung mit Bilder und einen Schmuckstand wird es bei „It’s teatime“ geben.

  • Termin: Sonntag, 5. März 16 bis 18 Uhr, Forum Schulzentrum, Opherdicker Str. 44

DBC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv