Logo KI

Integrationszentrum erstellt Videos mit internationalen Corona-Tipps

Coronavirus, vîrusa koronayê, koronavirüs – das Virus ist auf der ganzen Welt und auf vielen verschiedenen Sprachen bekannt. Auch im multikulturellen Kreis Unna leben Menschen, die nicht gut Deutsch sprechen und nach leicht zugänglichen Informationen auf ihrer Sprache suchen. Das Kommunale Integrationszentrum (KI) Kreis Unna hat daher zahlreiche Informationen auf verschiedenen Sprachen zusammengetragen – und jetzt auch Videos zum Herunterladen und Teilen veröffentlicht.  

„Wir wollen damit mehr Menschen erreichen, damit sie in dieser schwierigen Zeit, die wichtigen Informationen erhalten und auch verstehen. Daher haben wir ein besonderes Format gewählt: Social-Media-Videos. Sie können schnell über das Smartphone und entsprechenden Nachrichtendienste weitergeleitet und verbreitet werden“, sagt Karolin Nix, Leiterin des KI.  

Sieben Videos

In den Videos sind allgemeine Tipps zum Umgang mit dem Coronavirus zu finden und ergänzen die aktuellen Informationen, die bereits auf verschiedenen Sprachen unter www.kreis-unna.de/ki zu finden sind.   Das Team vom KI hat sich dabei auf die am häufigsten vertretenen Sprachen im Kreis Unna fokussiert: Türkisch, Arabisch, Kurdisch, Sorani, Französisch und Englisch. Ein Video ist auch auf Deutsch. Schriftliche Informationen gibt es zusätzlich noch auf Rumänisch und Persisch. Die Videos sind ab sofort auf der Internetseite zum Herunterladen und Teilen freigegeben. PK | PKU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv