Initiative „Senioren helfen Senioren“ warnt vor Taschendieben in Holzwickede

Senioren helfen Senioren Die Mitglieder der Initiative „Senioren helfen Senioren“ warnen vor Taschendieben, die auch in Holzwickede ihr Unwesen treiben. Gegenüber dem Emscherblog berichtet Karin Petschat von einem Vorfall, der sich Juli vor dem Edeka-Markt in der Kirchstraße ereignet haben soll.

„Eine gute Bekannte von mir ist dabei von einem jungen Mann angesprochen worden, ob sie ihm zwei Euro wechseln kann“, so Karin Petschat. Die Seniorin zückte daraufhin ihre Geldbörse, der junge Mann schaute mit hinein und ließ sich das Geldstück wechseln. Anschließend ging er von dannen und die Seniorin stieg in ihr Auto. Dort stellte sie dann zu ihrem Schrecken fest, dass die 200 Euro, die sie gerade erst von der Bank geholt hatte, weg waren.  „Vermutlich hatte der gut gekleidete junge Mann sie auch dort schon beobachtet“, glaubt Karin Petschat. „Meine Bekannte ist zwar schon über 80 Jahre alt, aber noch sehr gut drauf. Sie war viele Jahre lang Geschäftsfrau. Aber dieses Erlebnis hat sie sehr getroffen und sie kann sich nur schwer davon erholen.“

Am Informationsstand vor dem Edeka, so Karin Petschaft weiter, sei den Mitgliedern der Initiative „Senioren helfen Senioren“ von ähnlichen Vorfällen mit einem jungen Mann berichtet worden, der eine ganze Weile lang vor dem Edeka-Laden an der Kirchstraße, aber auch vor einem real und Baumarkt in Dortmund-Aplerbeck angesprochen habe. „Zumeist warenm es ältere Männer, die er ansprach.“ In solchen Fällen sollte man unbedingt die Polizei anrufen, rät Karin Petschat. „Meine Bekannte hat das ebenfalls noch getan und ist auch mit dem Polizeiwagen herumgefahren worden, um Ausschau nach dem Dieb zu halten. Aber es war zwecklos.“

Die Initiative „Senioren helfen Senioren“ trifft  beisich zu einer internen  Fortbildungsveranstaltung zum Thema Taschendiebstahl am Dienstag, 25. August von 10 bis 12 Uhr bei Frau Landwehr.

Taschendiebstahl


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv