Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hat seit Übernahme vom Gesundheitsamt insgesamt 400 Corona.Test im Kreis Unna durchgeführt. (Foto: Christian Daum - pixelio.de)

In Zusammenhang mit Corona: Zweiter Todesfall im Kreis Unna

Erneute trau­rige Nach­richt: Im Kreis Unna gibt es einen zweiten Todes­fall im Zusam­men­hang mit dem Corona-Virus zu beklagen. Es han­delt sich um eine Frau aus Frön­den­berg (Jahr­gang 1932). Wie der Kreis weiter mit­teilt, lebte die Ver­stor­bene seit Anfang Dezember 2019 in einer Frön­den­berger Pfle­ge­ein­rich­tung und war am 23. März wegen ihres schlechten All­ge­mein­zu­standes in ein Men­dener Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert worden. Dort ver­starb sie am 27. März.

Bei der Auf­nahme war das erste COVID-19-Test­ergebnis zunächst negativ. Aller­dings ver­schlech­terte sich der Zustand der unter Vor­er­kran­kungen lei­denden und zur Risi­ko­gruppe mit den schweren Ver­läufen gehö­renden Pati­entin mit Corona-typi­schen Sym­ptomen akut. Des­halb wurde ein erneuter Abstrich vor­ge­nommen. Das posi­tive Test­ergebnis liegt dem Kreis seit dem 28. März vor.

Zweites Opfer in Fröndenberger Einrichtung

Mit der ver­stor­benen 87-Jäh­rigen sind in der Frön­den­berger Ein­rich­tung nun zwei Todes­fälle im Zusam­men­hang mit dem Corona-Virus zu beklagen. Zweite wei­tere Bewohner wurden eben­falls positiv gete­stet und sind sta­tionär unter­ge­bracht. Auch vor diesem Hin­ter­grund hat die Gesund­heits­be­hörde des Kreises wei­tere Maß­nahmen ver­an­lasst.

Ein Amts­arzt hat am heu­tigen Samstag (28. März) gemeinsam mit dem Lei­tenden Not­arzt und dem orga­ni­sa­to­ri­schen Leiter des Ret­tungs­dien­stes in enger Absprache mit der Geschäfts­füh­rung eine soge­nannte ärzt­liche Sich­tung vor­ge­nommen.

Dabei ging es ins­be­son­dere darum, Bewohner mit ein­schlä­gigen Sym­ptomen zu iden­ti­fi­zieren, Abstriche vor­zu­nehmen und labor­tech­nisch mög­lichst zeitnah unter­su­chen zu lassen. Außerdem geht es um die wei­tere Iso­lie­rung von ermit­telten Kon­takt­per­sonen und natür­lich auch um den Schutz der Beschäf­tigten durch ent­spre­chende Schutz­maß­nahmen (ins­be­son­dere Masken und Schutz­klei­dung). PK | PKU

Todesfall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv