In Gemeindebibliothek und Archiv gilt 2G-Regel: „HowiBib-Freunde“ setzen Samstagsöffnung fort

Für einen Besuch in der Gemeindebibliothek und des Archivs gilt auch nach der neuen Coronaschutz-Verordnung weiterhin die 2G-Regel (geimpft oder genesen). Das heißt, dass vor dem Betreten der Bibliothek von allen Erwachsenen der Nachweis der vollständigen Impfung bzw. einer Genesung nachgewiesen werden muss. Darauf weist das Team der Bibliothek hin.

Für Kinder und Jugendliche gelten die bekannten Ausnahmen, Jugendliche ab 16 Jahren brauchen aber eine entsprechende Bescheinigung ihrer Schule.

Die bloße Rückgabe von Medien ist aber auch für Ungeimpfte weiterhin möglich. Diese kann kontaktlos über einen im Eingang der Bibliothek stehenden Bücherwagen erfolgen.

Das Team der Gemeindebibliothek ist froh, dass die Samstagsöffnungen alle 14 Tage auch im neuen Jahr fortgesetzt werden können. Der Förderverein HowiBib-Freunde will mit der Erweiterung der Öffnungszeiten insbesondere Berufstätigen die Möglichkeit bieten, die Bibliothek auch am Wochenende besuchen zu können. Morgen ist die Gemeindebücherei allerdings nicht geöffnet.

Die nächste Samstagsöffnung ist am 22. Januar vorgesehen. Die weiteren Termine sind 5. und 19. Februar, 4. und 19. März sowie 2. April.

Die HowiBib-Freunde laden außerdem zu einem offenen Stammtisch ein, zu dem sich die Interessierten am Dienstag, 25. Januar um 19 Uhr in der Bibliothek treffen.

Bibliothek


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv