Immergrüner Efeu schützt Bäume vor Sonnenbrand

Unbekannte haben die Wurzeln einer Efeuranke an einem Baum am Parkplatz Kirchstraße gekappt. Nach Ansicht des Gemeindegärtners wird Efeu jedoch zu sehr verteufelt und schütz die Bäume sogar vor Sonnenbrand. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Unbe­kannte haben die Wur­zeln einer Efeur­anke an einem Baum am Park­platz Kirch­straße gekappt. Nach Ansicht des Gemein­de­gärt­ners wird Efeu jedoch zu sehr ver­teu­felt und schützt die Bäume sogar vor Son­nen­brand. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Wussten Sie, dass Bäume einen Son­nen­brand bekommen können? Mit dieser Erkenntnis über­raschte Gemein­de­gärtner Armin Nedo­mansky im jüng­sten Umwelt­aus­schuss, als es um das Thema Efeu an Bäumen ging.

Anlass war eine ille­gale Säge­ak­tion an einem mit Efeu bewach­senen Baum am Park­platz Kirch­straße, bei dem Unbe­kannte die dicken Efeuranken gekappt haben. Ob Efeu für Bäume schäd­lich ist oder nicht, dar­über herrscht eine sehr unter­schied­liche Mei­nung unter echten und selbst­er­nannten Fach­leuten.

Auf Nach­frage im Umwelt­aus­schuss erläu­terte Armin Nedo­mansky in der Sit­zung am Montag dieser Woche: Efeu schade einem Baum nicht, solange dieser Baum der Ran­ken­pflanze noch ent­wachsen kann. Erst wenn Efeu einen Baum voll­ständig über­wu­chert kann es pas­sieren, dass ein Baum „erstickt“ und abstirbt.

Meiner Mei­nung nach wird der Efeu zu sehr ver­teu­felt.“

Armin Nedo­mansky, Gemein­de­gärtner

Der immer­grüne Efeu hat nach Dar­stel­lung des Gemein­de­gärt­ners aber auch posi­tive Effekte auf seinen Wirt. So stellt der Efeu auch einen Son­nen­schutz für den Baum dar. Wird der Efeu nach vielen Jahren dann ent­fernt, kann der Baum sogar einen „Son­nen­brand“ bekommen durch die ver­stärkte UV-Strah­lung. „Nicht alle Bäume sind da gleich emp­find­lich“, so der Gemein­de­gärtner. „Hain­bu­chen, Birken und Bäume mit dünn­wan­digen Rinden können sogar daran sterben.“

Solange ein Baum dem Efeu immer weiter ent­wachsen kann, stellt der Bewuchs mit Efeu nach Ansicht des Gemein­de­gärt­ners kein Pro­blem dar. „Pro­ble­ma­tisch ist eher etwas anderes: Wenn ein Baum dicht mit Efeu berankt ist, ist sein Zustand schwie­riger zu begut­achten“, so Gemein­de­gärtner Armin Nedo­mansky. Sein Fazit zum Thema“ „Meiner Mei­nung nach wird der Efeu zu sehr ver­teu­felt.“

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.