Das Reha-Training des HSC-Gesundheitssports findet mittwochs und freitags in den Räumen an der Hertinger Straße 17 in Unna statt. (Foto: HSC-Gesundheitsspirt)

HSC-Gesundheitssport kooperiert: Trainerin Rebea Nettsträter startet für Reha-Kunden durch

Das Reha-Training des HSC-Gesundheitssports findet mittwochs und freitags in den Räumen an der Hertinger Straße 17 in Unna statt. (Foto: HSC-Gesundheitssport)

Synergien bündeln, um möglichst gute Ergebnisse zu finden — das ist die Vorstellung von einer gesundheitlichen Kooperation. Rebea Nettsträter vom Holzwickeder Sport Club wird ab sofort wieder im Freestyle für die Reha-Kunden durchstarten. Trainiert wird in den Räumen des Fitnesscenters an der Hertinger Str. 17 (neben Rewe) in Unna. Das richtige Ambiente, um gerne am ärztlich verordneten Bewegungstraining teilzunehmen. „Mit netten Leuten in einer Gruppe zu trainieren, spornt jeden Patienten an, aktiv und fit zu werden“, so Susanne Werbinsky, Leiterin des HSC-Gesundheitssports.


Das Reha-Angebot des HSC-Gesundheitssport richtet sich an Frauen und Männer jeden Alters mit Beschwerden z.B. im Bewegungsapparat, wie:
•    Rückenschmerzen allgemein
•    Bandscheibenvorfall
•    Gelenk-Endoprothesen, wie künstliche Knie- und Hüft-, oder Schultergelenke
•    Arthrose
•    Osteoporose
•    Morbus Bechterew
•    Schwäche der Muskulatur
•    Morbus Scheuermann

Was ist REHA-Sport?

Der Rehabilitationssport, ist als Bewegungstraining, nach ambulanter oder stationärer Behandlung und hat das Ziel Ihre Gesundheit mit den Mitteln des Sports zu erhalten und zu verbessern. Er festigt dadurch den Behandlungserfolg. Das Angebot richtet sich an Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen. Gezielte Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit und schonende Kräftigung der gesamten Muskulatur können Gelenke stabilisieren, Dysbalancen bekämpfen und Schmerzen lindern. 

Es finden wöchentlich mehrere Kurse zu unterschiedlichen Zeiten in verschiedenen Orten statt.

Verordnung für Teilnahme erforderlich

Für die Teilnahme am Reha-Sport ist eine Verordnung (Mustervordruck 56) erforderlich. Den Antrag erhalten sie bei ihrem behandelnden Arzt. Rehabilitationssport kann von jedem Arzt verordnet werden und belastet nicht sein Heilmittelbudget.  Die Verordnung muss dann von Ihrer Krankenkasse genehmigt werden.

  • Trainingstage sind dienstags von 17 bis 17.45 Uhr und freitags von 11 bis 11.45 Uhr.

Ab sofort können sich Interessierte mit einer ärztlichen Verordnung beim HSC unter Tel. 9 45 03 77 oder E-Mail hsc-werbinsky@gmx.de anmelden. Das Training findet unter der Leitung von der zertifizierten und durch den Landessportbund ausgebildete Reha-Trainerin Rebea Nettsträter statt.

HSC, Reha-Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv