Das neue Programm für das 1. Halbjahr 2019 des HSC-Gesundheitssport ist da. HSC-Geschäftsführer Günter Schütte, Sportberaterin Susanne Werbinsky und HSC-Spieler Sebastian Hahne stellen das Heft vor. (Foto: privat)

HSC-Gesundheitssport bewegt Menschen: Neues Programm vorgestellt

Das neue Programm für das 1. Halbjahr 2019 des HSC-Gesundheitssport ist da. HSC-Geschäftsführer Günter Schütte, Sportberaterin Susanne Werbinsky und HSC-Spieler Sebastian Hahne stellen das Heft vor. (Foto: privat)
Das neue Programm für das 1. Halbjahr 2019 des HSC-Gesundheitssport ist da. HSC-Geschäftsführer Günter Schütte, Sportberaterin Susanne Werbinsky und HSC-Spieler Sebastian Hahne stellen das Heft vor. (Foto: privat)

Gesundheit ist das Mega-Thema dieser Tage. Mit seinem neuen Programm für das 1. Halbjahr 2019 möchte der HSC-Gesundheitssport die Menschen informieren. Die neuen über 170 Kurse in den acht Orten Bergkamen, Bönen, Fröndenberg, Holzwickede, Kamen, Menden, Schwerte und Unna sollen den Teilnehmern Spaß machen und zu mehr Bewegung motivieren.

Schon die Teilnahme ist ein positives Erlebnis. Denn in netten Gruppen unter kompetenter Anleitung ist nicht das Ergebnis das Ziel, sondern die Freude aufs Mitmachen. „Mit unserem Konzept haben wir allein im zweiten Halbjahr 2018 fast 2.000 Teilnehmer erreicht, die mehr für ihre Gesundheit tun wollen. Diese Zahl wollen wir in der Zukunft steigern“, sagt HSC-Sportberaterin Susanne Werbinsky.

41 Kurse nach neuem Standard ausgezeichnet

Bereits 41 Kurse des HSC sind nach dem neuen Standard „Sport Pro Gesundheit“ ausgezeichnet. Krankenkassen können die Teilnahme an diesen Angeboten nach § 20 Absatz 1 und 2 Sozialgesetzbuch finanziell fördern. Das bedeutet, dass Teilnahmekosten ganz oder zu einem großen Teil von den Kassen übernommen werden. Präventivangebote sind dabei immer vielschichtig und bedienen verschiedene Handlungsfelder wie Förderung der Leistungs-u. Funktionsfähigkeit, Stärkung von Gesundheitsressourcen, Förderung von Gesundheitswissen und auch die Fähigkeit zur Entspannung.

„Wir wollen mit unseren Angeboten den Menschen konkret helfen. Es kann einfach nicht sein, dass innerhalb weniger Jahre der Anteil von übergewichtigen und unbeweglichen Menschen in unserer Gesellschaft auf über 50 Prozent anwächst“, so Susanne Werbinsky. Und: „Wer Sport treibt, ist fröhlicher und positiver als Andere und darüber hinaus auch nicht allein.“

Unter Tel. 18 60 32 81(VIACTIV) kann man sich das neue Programmheft kostenlos zuschicken lassen. Weitere Informationen gibt es bei der Sportberaterin Susanne Werbinsky, Tel. 1 21 09, sowie in Internet unter www.hsc-holzwickede/gesundheitssport.



Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv