HSC-Gesundheitssport auf historischer Tour

Die Teilnehmer der Sommertour des HSC-Gesundheitssports in Detmold. Foto: privat)

Die Teilnehmer des traditionellen Sommerausflugs des HSC-Gesundheitssports in Detmold. Foto: privat)

Gleich zwei Busse setzte der HSC-Gesundheitssport bei seinem traditionellen Sommerausflug ein. 97 Teilnehmer machten sich dabei auf den Weg nach Detmold.

In der lippischen Stadt mit seinen 75 000 Einwohner stand neben einer Stadtbesichtigung auch ein Aufenthalt im Freilichtmuseum des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe auf dem Programm. Bei herrlichem Wetter erkundeten die HSC-Gesundheitssportler das Freilichtmuseum mit Führungen, der Möglichkeit einer Planwagenfahrt und kleinen Wanderungen über schattige Wege. Das 1971 eröffnete Museum gilt als eines der bedeutendsten seiner Art in Europa und zeigt auf einer Fläche von 60 Hektar rund 120 historische Gebäuden aus den vergangenen Jahrhunderten. Als Besonderheit hat das Museum seit 1985 einen Schwerpunkt im Bereich der Landschaftsökologie.

Die Organisation des Ausflugs lag in den Händen von Ute Mais, Gabi Fischer, Ingrid Jandow und Ingeborg Gößling. Das Organisations-Quartett arbeitet bereits an Ideen für weitere Touren des HSC-Gesundheitssports.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.