HSC-Gesundheitssport bringt Menschen in Bewegung: Neues Programm erschienen

Vor dem Ladenlokal der HSC-Gesundheitssportabteilung an der Hauptstraße präsentieren HSC-Ehrenvorsitzender Rolf Unnerstall, Übungsleiterinnen und -leiter das neue Halbjahres-Programm. (Foto: HSC)
Vor dem Laden­lokal der HSC-Gesund­heits­sport­ab­tei­lung an der Haupt­straße prä­sen­tieren HSC-Ehren­vor­sit­zender Rolf Unner­stall (2.v.r.), Übungs­lei­te­rinnen und ‑leiter das neue Halb­jahres-Pro­gramm. (Foto: HSC)

Gesund­heit ist das Mega-Thema dieser Tage. Mit seinem neuen Pro­gramm für das 2. Halb­jahr 2017 möchte der HSC-Gesund­heits­sport die Men­schen infor­mieren und zu gesundem Sport ermun­tern. Die neuen über 170 Kurse in den acht Orten Berg­kamen, Bönen, Frön­den­berg, Holzwickede, Kamen, Menden, Schwerte und Unna sollen den Teil­neh­mern Spaß machen und sie zu mehr Bewe­gung moti­vieren.

Schon die Teil­nahme ist ein posi­tives Erlebnis. Denn in netten Gruppen unter kom­pe­tenter Anlei­tung ist nicht das Ergebnis das Ziel, son­dern die Freude aufs Mit­ma­chen. „Mit unserem Kon­zept haben wir allein im ersten Halb­jahr 2017 fast 2.000 Teil­nehmer erreicht, die mehr für ihre Gesund­heit tun wollen. Diese Zahl wollen wir in der Zukunft stei­gern“, sagt HSC-Sport­be­ra­terin Susanne Wer­binsky.

Bereits 20 Kurse des HSC sind nach dem neuen Stan­dard „Sport Pro Gesund­heit“ aus­ge­zeichnet. Kran­ken­kassen können die Teil­nahme an diesen Ange­boten nach § 20 Absatz 1 und 2 Sozi­al­ge­setz­buch finan­ziell för­dern. Das bedeutet, dass Teil­nah­me­ko­sten ganz oder zu einem großen Teil von den Kassen über­nommen werden. Prä­ven­tiv­an­ge­bote sind dabei immer viel­schichtig und bedienen ver­schie­dene Hand­lungs­felder wie För­de­rung der Leistungs‑u. Funk­ti­ons­fä­hig­keit, Stär­kung von Gesund­heits­res­sourcen, För­de­rung von Gesund­heits­wissen und auch die Fähig­keit zur Ent­span­nung.

Wir wollen mit unseren Ange­boten den Men­schen kon­kret helfen. Es kann ein­fach nicht sein, dass inner­halb weniger Jahre der Anteil von über­ge­wich­tigen und unbe­weg­li­chen Men­schen in unserer Gesell­schaft auf über 50 Pro­zent anwächst“, so Susanne Wer­binsky. Und: „Wer Sport treibt, ist fröh­li­cher und posi­tiver als Andere und dar­über hinaus auch nicht allein.“

Unter Tel. 02301 18 60 32 81 (Viactiv) kann man sich das neue Pro­gramm­heft kostenlos zuschicken lassen. Wei­tere Infor­ma­tionen gibt es bei der Sport­be­ra­terin Susanne Wer­binsky (Tel. 02301 1 21 09) sowie in Internet unter www.hsc-holzwickede/gesundheitssport

HSC-Gesundheitssport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv