Holzwickeder Christdemokraten trauern trauert um Theo Jura

Die Holzwickeder Christdemokraten trauern um Theo Jura. „Wir sind traurig und betroffen vom Tod unseres langjährigen Weggefährten Theo Jura“, heißt es dazu in der Beileidsbekundung der CDU Ortsunion. „Mit seiner Familie trauern wir um einen Mann, der sich bleibende Verdienste für die Gemeinde Holzwickede und für die Christlich Demokratische Union erworben hat.“

Theo Jura wurde 1938 in Dortmund geboren. Seine Jugend verbrachte er im Raum Werl. Seit 1961 war er verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern. Nach seiner Ausbildung zum Tankstellenkaufmann arbeitete er zunächst noch einige Jahre im Ausbildungsbetrieb, bevor er sich 1961 selbständig machte und gemeinsam mit seiner Frau Anneliese eine Tankstelle in Unna-Königsborn pachtete. 1970 übernahm er die Shell-Station an der Nordstraße in Holzwickede und wurde im gleichen Jahr Bürger unserer Gemeinde. 1989 wechselte Theo Jura von der Nordstraße in das Industriegebiet Wilhelmstraße und baute dort eine Freie Tankstelle mit Autoservice auf. Diesen Betrieb leitete er mit seiner Ehefrau bis 1994. Während seines Berufslebens war er über einen Zeitraum von 25 Jahren ehrenamtlich im Vorstand des Fachverbandes des Tankstellengewerbes tätig.

Vorsitzender des Gewerbevereins

In Holzwickede trat Theo Jura 1970 dem Holzwickeder Gewerbeverein (HGV) bei, deren Vorsitzender er von 1985 bis 1995 war. Während dieser Zeit engagierte er sich insbesondere für den erfolgreichen Ausbau des City-Spaßes und er war maßgeblich am Aufbau des Holzwickeder Weihnachtsmarktes beteiligt. Neben der Mitgliedschaft in anderen Vereinen ist er seit 1958 aktives Mitglied in der Kolpingfamilie. Auch im Pater-Beda-Kreis war er viele Jahre ehrenamtlich im Einsatz.

Obwohl schon jeher überzeugter Christdemokrat wurde Theo Jura erst 1996 Mitglied der CDU und amtierte bis 2007 etliche Jahre als stellvertretender Gemeindeverbandsvorsitzender. Von 1999 bis 2009 setzte er sich als Mitglied des Rates als Fraktionssprecher im Planungs- und Bauausschuss besonders für eine attraktive Ortsbildgestaltung in der Gemeinde Holzwickede ein.

Geschätzter Kommunalpolitiker

Theo Jura war ein über alle Parteigrenzen hinweg geschätzter Kommunalpolitiker. Durch seine freundliche und offene Art und die Fähigkeit, auch auf fremde Leute zugehen zu können, schaffte er es immer wieder, mit guten Argumenten zu überzeugen. Die positive Entwicklung des Holzwickeder Nordens in den vergangenen Jahren ist zweifellos auch auf sein politisches Engagement zurückzuführen. Theo Jura hat in seinem Leben die Grundfragen allen politischen Denkens und Handelns immer aus seiner christlichen Weltanschauung heraus beantwortet. In dem Verstorbenen hat die CDU einen aufrechten Christdemokraten verloren.

„Unser tiefes Mitgefühl gehört seiner Familie, unser Dank und unser ehrendes Gedenken gehören Theo Jura“, so Frank Lausmann und Frank Markowski im Namen der CDU Holzwickede.

  • Trauerfeier: Die Christdemokraten werden Theo Jura auf seinem letzten Weg begleiten. Die Heilige Messe findet am Montag (7. Oktober), um 14 Uhr in der Liebfrauenkirche in Holzwickede statt. Anschließend erfolgt die Urnenbeisetzung auf dem Friedhof in Holzwickede.

CDU, Theo Jura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv