Holzwickeder Sozialdemokraten pflanzen Rotbuche für Altbürgermeister Jenz Rother

Beim Pflanzfest am Samstag packten auch die Holzwickeder Sozialdemokraten an und pflanzten eine Rotbuche für Altbürgermeister Jenz Rother (†). (Foto: SPD Holzwickede)

Beim 15. Pflanzfest im Holzwickeder Bürgerwald am Samstag (19.11.() war auch für Holzwickeder SPD mit Schaufel und Spaten „Anpacken“ angesagt: Dort, an der Unnaer Straße in Hengsen, pflanzten die Sozialdemokraten eine Rotbuche zu Ehren von Altbürgermeister Jenz Rother, der im Februar 2021 im Alter von 75 Jahren verstorben ist.

Dass der kreative und gut vernetzte frühere Bürgermeister auf seine Art und Weise selbst gut anpacken konnte, hat er während seiner langen Amtszeit im Rathaus (1999 – 2015) immer wieder beweisen können. Beispielhaft seien hier nur das Entstehen des Eco Ports, der Bau der Caroline oder die Gewerbeansiedlung an der Stehfenstraße genannt.

Altbürgermeister wäre Samstag 77 Jahre alt geworden

Beschilderung an der Rotbuche. (Foto: SPD)

„Unter anderem durch seine ausgeprägte Weitsicht, sein politisches Gespür, seine verbindliche und direkte Art sowie sein ausgeprägtes Überzeugungstalent hat er die Weichen gestellt, dass sich unsere Gemeinde zu einem aufstrebenden Ort in unserer Region entwickelt hat“, begründen die Sozialdemokraten ihre Pflanzaktion.

Und weiter: „Hier in ,Howi‘, zwischen Ruhr und Emscher kann man sich wohlfühlen, naturnah wohnen und heimatnah arbeiten gehen – auch dank des Sozialdemokraten und Altbürgermeisters Jenz Rother, der am Tag des Pflanzfestes 77 Jahre alt geworden wäre.“

Die Rotbuche auf dem Haarstrang und vielleicht auch bald eine Straße oder ein Platz sollen an ihn erinnern.

Jenz Rother, Pflanzfest, SPD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv