Darf natürlich nicht im Programm fehlen: die Kinderfrezeit im Jagdschloss Baum bei Bückeburg. (Foto: Ev. Jugend)

Hoffnung auf Freizeitspaß: Ev. Jugend plant Kinder- und Jugendfreizeiten 2021

Darf natürlich nicht im Programm fehlen: die Kinderfrezeit im Jagdschloss Baum bei Bückeburg. (Foto: Ev. Jugend)
Das Jagdschloss Baum bei Bückeburg – hier ein Archivfoto – ist Ziel einer Kinderfreizeit, die die Ev. Jugend im kommenden Jahr plant. (Foto: Ev. Jugend)

Die Evangelische Jugend Holzwickede und Opherdicke bietet im nächsten Jahr wieder ihre beliebten Freizeiten für Kinder- und Jugendliche an. Die traditionellen Ziele sollen wieder angefahren werden, der Anmeldestart ist der 1. November 2020.

Traditionell fährt die Ev. Jugend jährlich auf Kinder- und Jugendfreizeiten. Nachdem in diesem Jahr die Freizeiten auf Grund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnten, freuen sich die ehrenamtlichen Jugendmitarbeiterinnen und -mitarbeiter und Jugendreferent Hendrik Lemke, dass die Freizeiten im nächsten Jahr bereits in der Planung sind. „Wir setzen alles daran, dass unsere Kinder- und Jugendfreizeiten im nächsten Jahr wieder stattfinden können. Dafür erarbeiten wir neue Konzepte und Ideen, um den Kindern und Jugendlichen unter den dann gültigen Hygiene-Schutzmaßnahmen eine möglichst unbeschwerte und erlebnisreiche Zeit ermöglichen zu können“, teilt Hendrik Lemke mit.

Gesetzeslage ändert sich ständig

Aktuell gestaltet sich dies noch schwierig, da es immer wieder Änderungen der Gesetzeslage gibt und die Befürchtung eines weiteren Lockdowns oder von Reiseeinschränkungen kurz vor dem Start der Freizeiten gegenwärtig sind. „Wir merken einfach, wie wichtig es für die Kinder und Jugendlichen ist, wieder unterwegs sein zu können, raus zu kommen und gemeinsam mit Gleichaltrigen eine besondere Zeit erleben zu können. Ich bin davon überzeugt, dass eine Freizeit mit möglichen Einschränkungen deutlich besser ist als keine Freizeit. Im Idealfall bestehen diese Einschränkungen dann lediglich aus einer reduzierten Zahl an Teilnehmenden, verstärkten Hygiene-Schutzmaßnahmen und dem häufigen Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung“, erklärt der Jugendreferent.

Von Seiten vieler Eltern gibt es ebenfalls einen dringenden Bedarf nach Angeboten in der Kinder- und Jugendarbeit. Viele Familien organisieren ihr Leben zwischen Home-Schooling, Home-Office und stornierten Familienurlauben neu. Die Zeit, in der alle Familienmitglieder Zuhause sind ist gestiegen, ebenso wie die Zeit, in der Kinder und Jugendliche vor Computern, Tablets oder Smartphones sitzen. Der Wunsch nach abwechslungsreichen Angeboten und dem zeitweisen Ausbrechen aus den eigenen vier Wänden nimmt zudem zu.

Mit ihren Kinder- und Jugendfreizeiten möchte die Ev. Jugend diesen dringenden Bedarf decken und den Teilnehmenden eine abwechslungsreiche, spannende und erlebnisreiche Zeit mit Gleichaltrigen außerhalb des Schulalltags bieten, während die Eltern diese kinderfreie Zeit für sich als eine wertvolle Auszeit zum Kraft tanken nutzen können.

Schloss Baum für Sieben- bis Zwölfjährige

Für die Kinder der Altersklasse von sieben bis zwölf Jahren ist das Ziel in der ersten Herbstferienwoche 2021 Schloss Baum bei Bückeburg. In der Zeit vom 11. bis zum 15. Oktober erwartet die Kinder ein abwechslungsreiches Programm mit spielerischen, kreativen, sportlichen und gemeinschaftsstärkenden Einheiten. Die Reisegruppe wird in der evangelischen Freizeit- und Tagungsstätte Schloss Baum bei Bückeburg unterkommen, die direkt im Schaumburger Wald liegt. Der Wald und das riesige Außengelände bieten wunderbare Möglichkeiten zum Spielen und Toben. Besonders der kleine Teich mit einem Floß bietet Raum für Abenteuer.

Mädchenfreizeit auf dem Ponyhof

uch eine Mädchenfreizeit auf dem Ponyhof Hilbeck hat die Ev. Jugend Holzwickede und Opherdicke nächstes Jahr wieder im Programm. Im Vorjahr haben die Mädchen den Tag gerne bei Stockbrot am Lagerfeuer ausklingen lassen. (Foto: Ev. Jugend)
Auch die Mädchenfreizeit auf dem Ponyhof Hilbeck bietet die Ev. Jugend Holzwickede und Opherdicke nächstes Jahr wieder an. Voriges Jahr haben die Mädchen den Tag gerne bei Stockbrot am Lagerfeuer ausklingen lassen. (Foto: Ev. Jugend)

Die beliebte Mädchenfreizeit zum Ponyhof Hilbeck bei Werl soll im nächsten Jahr im Zeitraum über Fronleichnam, also vom 2. bis zum 6. Juni stattfinden. Auf dieser Freizeit dürfen sich Pferde-begeisterte Mädchen im Alter von sechs bis elf Jahren auf ein buntes, abwechslungsreiches, kreatives und vor allem tierisches Programm freuen. Von Mittwoch- bis Sonntagabend haben die Teilnehmerinnen die Möglichkeit mit der Ev. Jugend die Zeit im Jugendferienheim Ponyhof Hilbeck zu verbringen. Vor Ort werden sich die Teilnehmerinnen viel mit den Ponys beschäftigen, sie erlernen neben dem Reiten und der Pflege auch den richtigen Umgang mit den Tieren. Zwischen den reitpädagogischen Programmpunkten mit den Ponys unter fachlicher Anleitung der hauseigenen pädagogischen Fachkräfte, können sich die Kinder auf kreative Basteleinheiten, Spiel, Spaß und bunte Abendprogramme freuen.

Schweden-Freizeit für ältere Jugendliche

Für Jugendliche bietet die Ev. Jugend in den Sommerferien eine zweiwöchige Freizeit nach Schweden an. Für die Zwölf- bis 15-Jährigen soll es in der Zeit vom 30. Juli bis 15. August 2021 nach Hamneda Fritidsgard/Hamneda in Schweden gehen. Im südlichen Småland findet sich alles, was Schweden ausmacht: Unendliche Wälder, klare Seen, weiches Moos, rote Häuser, wilde Tiere – Davon erzählen die Geschichten. Aus diesem Gebiet kommen die Selbstbau-Möbel und Astrid Lindgrens Michel aus Lönneberga ist hier Zuhause. Die Region und die Unterkunft bieten wunderbare Möglichkeiten. Die Teilnehmer*innen dürfen sich auf eine erlebnisreiche Zeit auf einer großen Anlage mit mehreren Häusern freuen. Neben einem abwechslungsreichen Programm aus unter anderem kreativen, sportlichen, spielerischen und abenteuerreichen Einheiten liegt auch bei dieser Freizeit der Fokus auf einer starken Gemeinschaft.

Ältere Jugendlichen dürfen sich auch wieder auf die traditionelle Freizeit in Schweden freuen. (Foto: Ev. Jugend)

Anmeldungen im Gemeindebüro

Anmeldungen können ab 1. November auch zu den Öffnungszeiten im Ev. Gemeindebüro (Goethestr. 4) oder im Ev. Jugendheim abgegeben oder in die jeweiligen Briefkästen eingeworfen werden. „Die Kinder und Jugendlichen, die für dieses Jahr zu unseren Freizeiten angemeldet gewesen sind, haben bis zum 1. November ein Voranmelderecht. Wir haben allen versprochen, dass sie auf jeden Fall einen Platz sicher haben, wenn die jeweiligen Freizeiten im nächsten Jahr stattfinden“, teilt Jugendreferent Hendrik Lemke mit. Ab dem 1. November werden die freien Plätze dann für alle interessierten Kinder und Jugendlichen geöffnet.

Weitere Informationen, sowie die Flyer der Freizeiten inklusive der Anmeldungen sind online unter folgendem Link abrufbar: https://kurzelinks-de/Freizeitinfos

Die Flyer mit den Anmeldungen sind zudem im Ev. Jugendheim Holzwickede, im Ev. Gemeindebüro Holzwickede, den Ev. Gemeindehäusern Holzwickede und Opherdicke sowie der Ev. Kirche am Markt erhältlich.

Bei Fragen zu den Kinder- und Jugendfreizeiten wenden Sie sich bitte an Jugendreferent Hendrik Lemke. Er ist erreichbar unter der Tel. 0157 35 57 97 80 oder per Mail unter evjugendhowi@gmail.com.

Ev. Jugend, Freizeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv