Hildegard Busemann neue Vorsitzende der Frauen Union

Hildegard Busemann 3.v.l.) ist zur neuen Vorsitzenden der Frauen Union Holzwickede gewählt worden. Sie löst damit Marianne Scheidt 5.v.l.) in diesem Amt ab. Foto: privat)

Gra­tu­la­ti­on zur Wahl von Hil­de­gard Buse­mann (3.v.l.) als neue Vor­sit­zen­de der Frau­en Uni­on Holzwicke­de. Sie löst damit Mari­an­ne Scheidt (5.v.l.) ab, die aus gesund­heit­li­chen Grün­den zurück­ge­tre­ten war und ver­ab­schie­det wur­de. (Foto: pri­vat)

Im Gegen­satz zur Senio­ren Uni­on gibt es bei der Frau­en Uni­on in Holzwicke­de kei­ne per­so­nel­len Pro­ble­me. Mit gro­ßer Mehr­heit wur­de jetzt Hil­de­gard Buse­mann als neue Vor­sit­zen­de der Frau­en Uni­on Holzwicke­de gewählt.

Sie löst damit die aus gesund­heit­li­chen Grün­den zurück­ge­tre­te­ne Mari­an­ne Scheidt ab. Eben­falls anwe­send bei der Wahl waren der Vor­sit­zen­den der CDU, Frank Laus­mann, und Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der Frank Mar­kow­ski.  Nach einer kur­zen Anspra­che der neu­en Vor­sit­zen­den gab Frank Laus­mann einen Ein­blick in die Arbeit der CDU vor Ort und erläu­ter­te den Aus­druck.

Für die CDU sei es einer der größ­ten Her­aus­for­de­run­gen inner­halb unse­rer Gemein­de, der demo­gra­fi­schen Ent­wick­lung ent­ge­gen­zu­wir­ken und Holzwicke­de als Wohn- und Wirt­schafts­stand­ort zu stär­ken. Das Anlie­gen sei, Neu­bür­gern attrak­ti­ve Ange­bo­te zu machen und dabei aber nicht die Inter­es­sen der lang­jäh­ri­gen Ein­woh­ner zu ver­ges­sen. Dabei besteht der Mar­ken­kern der CDU-Poli­tik auf die Fami­lie, Wirt­schaft­lich­keit, Eigen­ver­ant­wor­tung sowie Sicher­heit, Ord­nung und Sau­ber­keit.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.