Hellwegbad geschlossen: HSC muss seine Reha-Kurse umplanen – 90 Reha-Sportler auf dem Trockenen

„Aufgrund der Schließung des Hellwegbades Unna-Massen mussten unsere sechs Reha-Kurse ihren Betrieb einstellen“, teilt Susanne Werbinsky, Leiterin der Reha-und Gesundheitsabteilung des Holzwickeder Sport Club, mit.

Rund 90 Reha-Teilnehmer des HSC sitzen seitdem auf dem Trockenen. Nach Intervention des Hellwegbadvereins bei den Verantwortlichen, wurden nun Hallenbadzeiten für das Bad am Bergenkamp in Unna freigegeben. Dort wird der HSC ab Montag (19. September), um 16 Uhr, einen Reha-Kurs „Aquajogging“ sowie donnerstags, 19.45 Uhr, jeweils je einen Kurs „Aquajogging“ und „Aquagymnastik“ anbieten. Eine ärztliche Reha-Sport-Verordnung sollte zeitnah vorliegen. Der Kurs bietet allerdings auch Privatzahlern die Möglichkeit der Teilnahme.

Interessierte können sich ab sofort im HSC-Büro unter Tel. 9 45 03 77 oder per E-Mail unter HSC-werbinsky@gmx.de anmelden.

HSC, Reha-Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv