Die Ehrenamtlichen der Seniorengruppe "Mit Rat und Tat" konnten heute das erste Mal wieder frische Lebensmittel ausgeben. Künftig soll die Tafelausgabestelle Holzwickede wieder wie gewohnt jeden Mittwoch geöffnet werden. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Helfer und Kunden gleichermaßen froh: Tafel gibt wieder frische Lebensmittel aus

Die Ehrenamtlichen der Seniorengruppe "Mit Rat und Tat" konnten heute das erste Mal wieder  frische Lebensmittel ausgeben. Künftig soll die Tafelausgabestelle Holzwickede wieder wie gewohnt jeden Mittwoch geöffnet werden. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Die Ehrenamtlichen der Seniorengruppe „Mit Rat und Tat“ konnten heute das erste Mal wieder frische Lebensmittel ausgeben. Künftig soll die Tafelausgabestelle Holzwickede wieder wie gewohnt jeden Mittwoch geöffnet werden. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der Seniorengruppe „Mit Rat und Tat“ und natürlich auch ihren Kunden war anzumerken, wie froh sie waren, dass ab heute (19. August) endlich wieder regelmäßig frische Lebensmittel an der Tafelausgabestelle im evangelischen Gemeindehaus an der Goethestraße ausgegeben werden können.

Zwar hatte auch die Seniorengruppe in den zurückliegenden Wochen einige Male Lebensmitteltüten in eigener Regie verteilt. „Aber wir konnten natürlich keine frische Ware wie Obst und Gemüse ausgeben“, so Gunther Siepmann. Ab sofort wird es aber die wieder wie gewohnt jeden Mittwoch an der Ausgabestelle für die gut 50 Tafelkunden in Holzwickede geben.

Maskenpflicht und Einzelabfertigung

Wie schwierig die Ausgabe in diesen Corona-Tagen die Tafel-Logistik ist, zeigte sich erneut unmittelbar vor der Wiederöffnung heute. „Eigentlich bekommen wir unsere Lebensmittel aus Unna geliefert“, erklärt Siepmann. „Doch zwei Fahrer mussten in Quarantäne und sind kurzfristig ausgefallen. Deshalb mussten wir improvisieren und selbst nach Unna fahren, um die Lebensmittel für die Ausgabe heute zu holen.“

Abgesehen davon lief die heutige erste Lebensmittelausgabe aber erstaunlich reibungslos – soweit das unter Corona-Regeln möglich ist: Für alle Beteiligten galt die Maskenpflicht. Eintreten durften die Tafelnutzer, die draußen geduldig anstanden, nur einzeln und nachdem sie die mit einer Trennscheibe abgeschirmte Kontrollstation am Eingang passiert hatten.

Vorgesehen ist ab sofort wieder jeden Mittwoch zur gewohnten Zeit (12 bis 13 Uhr) an gewohnter Stelle (Gemeindehaus Goethestraße) die Tafelausgabe durchzuführen.

Mit Rat und Tat, Tafelausgabe


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv