Die Grasbahnrennen boten spannenden Motorsport auf hohem Niveau und wurden von lokalen Sponsoren unterstützt. (Foto: Archiv)

Heimatstube zeigt Bilder vom Grasbahnrennen zur Oldtimerfahrt des MSC

Die Grasbahnrennen boten spannenden Motorsport auf hohem Niveau und wurden von lokalen Sponsoren unterstützt. (Foto: Archiv)
Die Grasbahnrennen boten spannenden Motorsport auf hohem Niveau und wurden von lokalen Sponsoren unterstützt. (Foto: Archiv)

Der Historische Verein nimmt die Oldtimerausfahrt des MSC Holzwickede am kommenden Sonntag (14. Juli)  zum Anlass für eine begleitende Ausstellung in der Heimatstube: „Erinnerungen an die Grasbahnrennen“.

Von 1961 bis 1992 veranstaltete der Motorsportclub Holzwickede über 30 Grasbahnrennen auf dem Truppenübungsplatz in Hengsen. Mit internationaler Beteiligung fanden diese Rennen weit über die örtlichen Grenzen hinaus Beachtung. Bis zum jähen Aus für das Spektakel im Jahr 1993. Noch heute ist das Oval der ehemaligen Rennbahn an der Schwerter Straße in Hengsen erhalten.

Zur Sonderausstellung öffnet die Heimatstube an der Dorfstraße in Opherdicke ausnahmsweise schon morgens von 10.30 bis 12.30 sowie nachmittags wieder wie gewohnt ab 14.30 Uhr. Ein Besuch der Heimatstube bietet sich also insbesondere in der Wartezeit zwischen Abfahrt und Wiederankunft der Oldtimer an, lohnt sich aber auch sonst immer.

  • Termin: Sonntag (14. Juli), 10.30 bis 12.30 Uhr sowie ab 14.30 Uhr, Heimatstube, Dorfstraße 29a

[envira-gallery id=“39856″]

Heimatstube, MSC


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv