Kritisiert die Landesregierung scharf: Hartmut Ganzke, Landtagsabgeordneter der SPD. (Foto: SPD Kreis Unna

Hartmut Ganzke (MdL) einstimmig im Amt des Innenpolitischen Sprechers der SPD bestätigt

Kritisiert die Landesregierung scharf: Hartmut Ganzke, Landtagsabgeordneter der SPD. (Foto: SPD Kreis Unna
Hartmut Ganzke, MdL der SPD. (Foto: SPD Kreis Unna )

In ihrer jüng­sten Prä­senz­sit­zung bestä­tigte die SPD Land­tags­frak­tion in Düs­sel­dorf ihren bis­he­rigen Innen­po­li­ti­schen Spre­cher und hei­mi­schen Land­tags­ab­ge­ord­neten aus Unna, Hartmut Ganzke, ein­stimmig in seinem Amt.

Damit leitet der Poli­tiker aus Massen nicht nur die Dis­kus­sion der SPD-Abge­ord­neten im Innen­aus­schuss, son­dern hält auch einen Gesprächs­faden in allen Fragen um die innere Sicher­heit zur Polizei. 

Eine beson­dere Rolle kommt dem gelernten Rechts­an­walt Hartmut Ganzke in seiner Funk­tion nun auch bei der Auf­ar­bei­tung des Kin­des­miss­brauchs­skan­dals in Mün­ster zu. „Ich freue mich über das Ver­trauen meiner Frak­tion und auf die zukünf­tigen Auf­gaben als Innen­po­li­ti­scher Spre­cher der SPD Frak­tion im Landtag“, so Hartmut Ganzke MdL am Dienstag (23.6.) 

Hartmut Ganzke, SPD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv