Fahrrad, (Foto: Pixabay)

Halbzeit beim Stadradeln: Die ersten 10.000 km sind geschafft

Fahrrad, (Foto: Pixabay)
Die ersten 10.000 km beim Stadtradeln-Wettbewerb sind geschafft. (Foto: Pixabay)

Die Hälfte des Stadtradeln-Aktionszeitraumes ist bereits verstrichen und das Radelmeter für die Gemeinde Holzwickede hat die 10.000 km-Grenze bereits überschritten. Durch die fleißigen Holzwickeder Fahrradfahrer konnten somit bereits mehr als 1.600 kg CO2 vermieden werden. Die Gemeinde Holzwickede freut sich über den Zwischenstand zur Halbzeit und wünscht sich auch weiterhin, dass viele Holzwickeder auf das Fahrrad umsteigen und hierdurch aktiv ein Zeichen für den Klimaschutz setzen.

Insbesondere bei Kurzstrecken bis sechs Kilometern besteht durch den Verzicht auf das Auto ein großes Einsparpotenzial umweltschädigender Klimagase. Ob am Wochenende zum Brötchen holen beim Bäcker oder der Besuch bei Freunden, jeder km zählt und trägt zur Verbesserung der Umweltbedingungen bei. Um das Gesamtergebnis von 25.364 km aus dem Vorjahr zu toppen, sind noch einige Fahrradkilometer zurück zu legen.

Resonanz der Schulklassen gering

Die Gemeindeverwaltung, welche wieder selbst mit dem Team „Pedale Howi“ am Wettbewerb teilnimmt, ist aber zuversichtlich und hofft weiterhin auf die Unterstützung der Holzwickeder Fahrradfreunde. Mit bisher 108 aktiv Radelnden konnte die Zahl von 2018 mit 96 Teilnehmern bereits getoppt werden.

Die Resonanz der Schulklassen ist bislang leider gering. Daher möchte die Gemeinde noch einmal an die Holzwickeder Schüler appellieren, sich anzumelden und ihre gefahrenen Kilometer, ob auf dem Weg zur Schule oder in der Freizeit, für die Emscherquellgemeinde einzutragen.

An dieser Stelle wird auf die Abschlussveranstaltung des Holzwickeder Aktionszeitraumes am 3. Juli hingewiesen. Diese wird ab 17 Uhr auf dem Emscherquellhof in Holzwickede stattfinden, wo die Prämierung der besten Einzelfahrer und Teams und die Übergabe der Preise aus der Tombola erfolgt.

Bei Fragen zur Stadtradeln-Kampagne in Holzwickede, der Anmeldung oder bei Problemen mit dem Eintrag der Fahrradkilometer unter www.stadtradeln.de/holzwickede steht die Umweltbeauftragte gerne telefonisch (02301/915-414) oder per Email (t.flormann@holzwickede.de) mit Rat und Tat zur Seite.

  • Termin: Mittwoch (3. Juli), 17 Uhr, Emscherquellhof, Quellenstraße

Stadtradeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv