Halbzeit beim Stadradeln: Die ersten 10 000 km sind fast geschafft

Die Umweltbeauftragte der Gemeinde, Tanja Flormann, stellte heute den offiziellen Flyer (Bild) zur Aktion Stadtradeln vor. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Noch ist die Anzahl der akti­ven Rad­ler in Holzwicke­de gerin­ger als im Vor­jahr: der offi­zi­el­le Fly­er zur Akti­on Stadt­ra­deln. (Foto: Gemein­de Holzwicke­de)

Die Hälf­te des Stadt­ra­deln-Akti­ons­zeit­rau­mes ist bereits ver­stri­chen und das Radel­me­ter für die Gemein­de Holzwicke­de steht kurz vor der 10 000 km-Gren­ze. Durch die flei­ßi­gen Holzwicke­der Fahr­rad­fah­rer konn­ten somit bereits mehr als 1 300 kg CO2 ver­mie­den wer­den.

Die Umwelt­be­auf­trag­te Tan­ja Flor­mann freut sich über den Zwi­schen­stand zur Halb­zeit und wünscht sich auch wei­ter­hin, dass vie­le Holzwicke­der auf das Fahr­rad umstei­gen und hier­durch aktiv ein Zei­chen für den Kli­ma­schutz set­zen. Um das Gesamt­er­geb­nis von 23 293 km aus dem Vor­jahr zu top­pen, sind noch eini­ge Fahr­rad­ki­lo­me­ter zurück zu legen. Die Gemein­de­ver­wal­tung, wel­che selbst mit dem Team „Peda­le HOWI“ am Wett­be­werb teil­nimmt, ist aber zuver­sicht­lich und hofft wei­ter­hin auf die Unter­stüt­zung der Holzwicke­der Fahr­rad­freun­de. Mit den bis­he­ri­gen 87 Anmel­dun­gen konn­te die Teil­neh­mer­zahl von 2017 (85) bereits ver­bes­sert wer­den. Aller­dings zeigt die Anzahl der akti­ven Rad­ler erst 71. Bis zum 30. Juni kön­nen die gera­del­ten Kilo­me­ter aller­dings noch nach­ge­tra­gen wer­den.

Noch Familien und Schulklassen gesucht

Bei der Team­wer­tung lie­gen die „Howi­bi­ker“ weit vor­ne. In der Ein­zel­wer­tung lie­fern sich dage­gen zwei Stadt­ra­deln-Teil­neh­mer ein Kopf-an-Kopf-Ren­nen. Es bleibt wei­ter­hin span­nend, wer am Ende als Sie­ger aus dem Wett­be­werb her­vor geht und bei der Preis­ver­lei­hung am 12. Juli auf dem Trepp­chen steht.

Die Reso­nanz der Fami­li­en und Schul­klas­sen ist bis­lang gering. Da die fahr­ra­dak­tiv­ste Fami­lie von der AOK mit einem Preis­geld von 100 Euro aus­ge­zeich­net wird, möch­te die Gemein­de noch ein­mal an die Holzwicke­der appel­lie­ren ein Fami­li­en-Team (Kate­go­rie ist bei der Anmel­dung aus­zu­wäh­len) zu grün­den und für Holzwicke­de mit zu radeln. Auch die zahl­rei­chen Schü­ler, wel­che auf dem Schul­weg oder in der Frei­zeit mit dem Fahr­rad­fah­ren, kön­nen am Wett­be­werb teil­neh­men und ihre Km für die Emscher­quell­ge­mein­de ein­tra­gen.

Die Abschluss­ver­an­stal­tung des Holzwicke­der Akti­ons­zeit­rau­mes fin­det am Sams­tag (23. Juni) auf dem Markt­platz statt.  Bei dem ganz­tä­gi­gen Sport­event „Höher, schnel­ler wei­ter“ wer­den u.a. im Rah­men einer Tom­bo­la viel­fäl­ti­ge Prei­se unter allen Stadt­ra­deln-Teil­neh­mern ver­lost.

Bei Fra­gen zur STADT­RA­DELN-Kam­pa­gne in Holzwicke­de, der Anmel­dung oder bei Pro­ble­men mit dem Ein­trag der Fahr­rad­ki­lo­me­ter unter www.stadtradeln.de/holzwickede steht die Umwelt­be­auf­trag­te ger­ne tele­fo­nisch unter Tel. 02301 91 54 14) oder per Email (t.flormann@holzwickede.de) mit Rat und Tat zur Sei­te.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.