Grußwort der Bürgermeisterin Ulrike Drossel zum Jahreswechsel

Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Zum Jah­res­wechsel 2016/​2017 erreichte den Emscher­blog ein Gruß­wort von Holzwickedes Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel, das wir nach­ste­hend im Wort­laut ver­öf­fent­li­chen:

Liebe Holzwicke­derinnen und Holzwickeder,

das Jahr neigt sich dem Ende und jetzt schon wir können einen Rück­blick wagen.

Street­food
Der wun­der­bare Spät­sommer hat mit dem Street­food­markt Lust auf mehr für das kom­mende Jahr gemacht. Fünf Märkte mit wech­selndem Unter­hal­tungs- und Musik­pro­gramm kamen nicht nur bei uns Holzwicke­dern gut an, über die Grenzen des Kreises Unna hinaus wurde über Holzwickede viel gespro­chen. Dies ist ein aus­ge­spro­chen guter Image­ge­winn und wird im Jahr 2017 fort­ge­setzt.

Pro­jekte der „PERSPEKTIVE HOLZWICKEDE
In diesem Jahr wurde jedoch nicht nur gefeiert, denn die nach­hal­tige Wei­ter­ent­wick­lung der Gemeinde hat Sie als Bürger/​innen und uns als Gemeinde Holzwickede gefor­dert. Am Ende steht ein Ent­wick­lungs­kon­zept mit dem Titel „PERSPEKTIVE HOLZWICKEDE“, das eine Viel­zahl von Pro­jekten beschreibt, die wir in den kom­menden Jahren umsetzen werden.

Gerne stelle ich Ihnen einige Pro­jekte vor:

  • Schaf­fung von Bar­rie­re­frei­heit im öffent­li­chen Stra­ßen­be­reich
  • Bau eines Mehr­ge­nera­tio­nen­spiel­platzes und einer Mul­tisport­an­lage
  • und als größtes Pro­jekt die Erwei­te­rung des Rat­hauses zu einem modernen Rat- und Bür­ger­haus

Neu­auf­lage in 2017 vor­ge­sehen: der Street­food­markt. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Poli­ti­sche Zusam­men­ar­beit mit der Jugend
Eine wei­tere Zusam­men­ar­beit mit der Holzwickeder Jugend erfüllt sich mit einem Pro­jekt unserer Holzwickeder Schulen. Der offi­zi­elle Arbeits­titel lautet:

Gemein­de­po­litik und Poli­tik­un­ter­richt tau­schen sich aus“: Der 1. Pro­jekttag erfolgte mit dem CSG am 27.09.2016: „Was geschieht eigent­lich in unserem Rat­haus?“: Schü­le­rinnen und Schüler der Jahr­gangs­stufe 7 infor­mierten sich, welche Auf­gaben die Ver­wal­tung in der Gemeinde zu lei­sten hat. Für die Jugend­li­chen war es span­nend, sich für zwei Schul­stunden im großen Sit­zungs­raum auf­zu­halten, in dem nor­ma­ler­weise poli­ti­sche Sit­zungen abge­halten werden.

Stilles Ört­chen
Und nun ist es da, das „Stilles Ört­chen“. Zusammen mit dem Aktiv­kreis Holzwickede ist es gelungen, öffent­lich zugäng­liche Toi­letten in der Gemein­de­mitte bereit­zu­stellen. Überall dort, wo Sie den runden blauen Auf­kleber mit dem Schriftzug „Stilles Ört­chen“ sehen, können Sie die Laden­toi­lette kostenlos benutzen. Vielen Dank an dieser Stelle für die Mit­wir­kungs­be­reit­schaft unserer Gewer­be­trei­benden.

Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel bei ihrem Antritts­be­such in der fran­zö­si­schen Part­ner­stadt Lou­viers. (Foto: privat)

Euro­päi­sche Städ­te­part­ner­schaften
Holzwickede steht in dem kom­menden Jahr vor zwei städ­te­part­ner­schaft­li­chen Jubi­läen. Im April besu­chen uns neben den Mit­glie­dern des Part­ner­schafts­ver­eins eine offi­zi­elle Dele­ga­tion aus Wey­mouth und Port­land zum 30-jäh­rigen Jubi­läum und im Sep­tember die Fran­zosen aus Wey­mouth. Diese euro­päi­schen Freund­schaften mit der Gemeinde Holzwickede sind in Zeiten des auf­ge­wühlten Europas ein Zei­chen der Men­schen für die Zusam­men­ge­hö­rig­keit und von großer Bedeu­tung.

Ihnen allen wün­sche ich für das neue Jahr 2017 Gesund­heit, Wohl­ergehen und Zufrie­den­heit.

Herz­liche Grüße

Ulrike Drossel
(Bür­ger­mei­sterin)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.