Gemeinschaftlicher Diebstahl in elf Fällen: 31-Jähriger bei Ausreise festgenommen

Mit Haftbefehl wurde ein 31-Jähriger rumänischer Staatsangehöriger gesucht.  Einsatzkräfte der Bundespolizei überprüften den Mann gestern Mittag (6. 1.) als er am Dortmunder Flughafen nach Budapest ausreisen wollte.

Dabei stellte sich heraus, dass der 31-Jährige noch eine Restfreiheitsstrafe von 127 Tagen zu verbüßen hatte. Wegen gemeinschaftlichen Diebstahls in elf Fällen und versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahls war der Mann bereits 2014 vom Amtsgericht in Kassel zu zwei Jahren Haft verurteilt worden.   Noch in der Ausreise klickten die Handschellen und der Rumäne wurde später in die JVA eingeliefert,l wie die Bundespolizei mitteilt.

Flughafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns