Erziehungsberechtigte, deren Kinder am 19. August 2021 eingeschult werden sollen, sind jetzt von der Gemeinde angeschrieben worden: Sie können einen Vorstellungstermin an der Schule ihrer Wahl vereinbaren. (Foto: Archiv)

Gemeinde sagt Info-Veranstaltungen für Eltern zur Einschulung ab

Die Gemeinde Holzwickede hat die Informationsveranstaltungen zur Einschulung für das Schuljahr 2022/2023 für Eltern der aktuell vierjährigen Kinder abgesagt. In der Mitteilung der Gemeinde wird keine Begründung für die Absage gegeben. Es heißt darin lediglich, dass „die für kommende Woche terminierten Informationsveranstaltungen der Grundschulen“ für die Erziehungsberechtigten der Kinder, die in zwei Jahren eingeschult werden, „in Absprache mit den Grundschulleitungen abgesagt“ sind.

Hintergrund der Absage ist nicht etwa ein Corona-Verdachtsfall, wie Fachbereichsleiter Matthias Aufermann inzwischen bestätigte. Vielmehr habe das NRW-Schulministerium den Schulen aus Sorge einer weiteren Verbreitung des Corona-Virus freigestellt, Schulveranstaltungen abzusagen. „Eine Grundschule hatte daraufhin die Informationsveranstaltung schon von sich aus abgesagt“, sagt Matthias Aufermann. „Deshalb haben wir uns entschlossen, die Veranstaltungen einheitlich für alle Grundschulen abzusagen.“

Neue Termine würden in Kürze zwischen den Kindertageseinrichtungen und den Grundschulen abgestimmt und bekanntgegeben. „Ausdrücklich“ weist der Fachbereichsleiter darauf hin, „dass es sich bei der Absage um eine reine Vorsichtsmaßnahme handelt“.

(Achtung: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine um 15.05 Uhr aktualisierte Fassung.)

Einschulung, In fo-veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv