Am, 23. Januar werden die ersten teile der Verwaltung in den Eco Port verlegt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Gemeinde gibt neue Umzugstermine der Verwaltung bekannt

Am, 23. Januar werden die ersten teile der Verwaltung in den Eco Port verlegt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Am, 23. Januar werden die Fachbereiche Schule, Sport, Kultur und Finanzen (ohne Steueramt) in das Gebäude am Rhenus-Platz 3 im Eco Port verlegt. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die Gemeinde hat heute die Umzugstermine für die Verwaltung mitgeteilt. Bekanntlich müssen für das neue Rat- und Bürgerhaus die Bestandgebäude Poststraße 2 und 4 (Finanzen und Sozialamt) sowie Am Markt 4 (Wasserversorgung) abgerissen werden. Soweit dafür Bäume gefällt werden mussten, ist dies bereits geschehen.

Die ersten Baumaßnahmen sind noch im 1. Quartal 2019 geplant. Das alte Rathaus wird in der Bauphase ebenfalls nicht zur Verfügung stehen. Wie berichtet wurden für die betroffenen Mitarbeiter Büroräume am Rhenus-Platz 3 im Eco Port angemietet.

Da der Umzug organisatorisch und zeitlich nicht an einem Tag durchgeführt werden kann, wurden zwei Umzugstermine vereinbart. Der erste Umzugstermin (9. Januar) musste aus organisatorischen Gründen leider verschoben werden, da es Probleme bei der 1 Gigabit-Leitung zum Rathaus gab. Als neuer Umzugstermin wurde der Donnerstag (31. Januar) festgelegt.

Verwaltungsvorstand zieht ins Bürgerbüro

Der genaue Termin, wann die Bürgermeisterion und der Beigeordnete ins Bürgerbüro an der Allee 4 ziehen, wird noch bekanntgegeben. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Somit wird der erste Umzugstermin der Mittwoch (23. Januar) sein. Zu diesem Termin werden der FB IIb (Schule, Sport, Kultur) und die Mitarbeiter des FB III (Finanzen; außer Steueramt) aus der Poststraße 2 die Räumlichkeiten im ECO-Port beziehen.

Im Anschluss daran können die baulichen Maßnahmen im Bürgerbüro stattfinden, so dass die Bürgermeisterin, der I. Beigeordnete und die Kolleginnen aus dem Vorzimmer die Räumlichkeiten im Bürgerbüro beziehen können.

Gemeinde bittet um Verständnis für Einschränkungen

Am Montag (31. Januar) werden der komplette FB I (Service und Standesamt) sowie das Steueramt und die Telefonzentrale umziehen. Der Verwaltungsvorstand bittet um Beachtung und Verständnis, dass an diesen Tagen die Gemeindeverwaltung nur eingeschränkt erreichbar ist. Die genauen Termine für den Umzug der Bürgermeisterin, des Beigeordneter sowie der Vorzimmerdamen aus dem Rathaus ins Bürgerbüros, Allee 4 , sowie den Umzug des Teams „Soziales“ in die Allee 10 (Technische Dienste) werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Rat- und Bürgerhaus, Umzug


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv