Auch diese wiederverwendbaren Obst- und Gemüsenetze, die Bürgermeisterin Ulrike Drossel (re.) und die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde, Manuela Hubrach zeigen, sind zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen bei der Gemeinde erhältlich. (Foto: Gemeinde Holzwckede)

Gemeinde beteiligt sich an Aktionen zum „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“

Auch diese wiederverwendbaren Obst- und Gemüsenetze, die Bürgermeisterin Ulrike Drossel (re.) und die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde, Manuela Hubrach zeigen, sind zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen bei der Gemeinde erhältlich. (Foto: Gemeinde Holzwckede)
Auch diese wiederverwendbaren Obst- und Gemüsenetze, die Bürgermeisterin Ulrike Drossel (re.) und die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde, Manuela Hubrach zeigen, sind zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen bei der Gemeinde erhältlich. (Foto: Gemeinde Holzwckede)

In diesem Jahr gibt es den „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“, der am 25. November begangen wird, seit 40 Jahren. Der Gedenktag dient dazu, auf die Rechte von Frauen aufmerksam zu machen und die verschiedensten Hilfs- und Beratungsangebote für Betroffene, wie das bundesweite Hilfetelefon (Tel. 0800 0 11 60 16) zu kommunizieren.

Rund um das 40. Jubiläum findet eine landesweite Aktionswoche mit vielen Veranstaltungen zu den verschiedensten Formen von häuslicher Gewalt und Gewalt gegen Frauen, initiiert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung vom 22. bis zum 27. November 2021, statt. Und auch Holzwickede setzt ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen:

Marktplatz wird orangefarben beleuchtet

Am 25. November wird der Marktplatz ab 17 Uhr orange beleuchtet. „Orange your City“, ein Projekt der deutschen Zonta Clubs, ist ein weltweit bekanntes Zeichen gegen Gewalt an Frauen, was im ganzen Kreis Unna zu sehen sein wird.

Die Gemeinde Holzwickede beteiligt sich auch an der kreisweiten Kampagne „Gewalt kommt nicht ins Netz“, diese hat als Schwerpunkt das Thema digitale Gewalt und ist bereits Ende Oktober gestartet. Hierbei werden wiederverwendbare Obst- und Gemüsenetze mit dem Aufdruck „Gewalt kommt nicht ins Netz“ und der Rufnummer des bundesweiten Hilfetelefons verteilt. In Holzwickede liegen die Obst- und Gemüsenetze im Bürgerbüro der Gemeinde aus oder können über die Gleichstellungsbeauftragte, Manuela Hubrach, unter Tel. 44 66 oder per E-Mail unter m.hubrach@holzwickede.de angefordert werden.

Gegen gewalt an Frauen


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv