Gasalarm an der Landskroner Straße: Unbekannte öffnen Gastank

Gas­larm in Holzwickede: Beide Lösch­züge der Frei­wil­ligen Feu­er­wehr der Gemeinde rückten heute (6. April) um 19.35 Uhr zur Lands­kroner Straße 162 aus.

Auf­merk­same Pas­santen, die mit ihrem Hund spa­zieren gingen, hatten auf dem Gelände eines leer­ste­henden Fach­werk­hauses Gas­ge­ruch wahr­ge­nommen und die Feu­er­wehr alar­miert. Wie der stell­ver­tre­tende Wehr­führer, Werner Kohl­mann, dazu mit­teilte, stellte sich vor Ort bheraus, dass Unbe­kannte einen Gas­tank, der auf dem Grund­stück neben dem Fach­werk­haus stand, geöffnet hatten. Die Feu­er­wehr drehte das Gas­ventil wieder ab, so dass kein Gas mehr aus­strömen konnte und übergab den „Fall“ der Polizei. Diese über­nahm die wei­tere Absi­che­rung des Gas­tanks, bis der Eigen­tümer infor­miert und eine Fach­firma vor Ort den Tank end­gültig absi­chert.

Ver­letzt wurde bei dem Ein­satz nie­mand, so dass die vor­sorg­lich alar­mierten Ret­tungs­sa­ni­täter unver­rich­teter Dinge abziehen konnten. Es ent­stand auch kein nen­nens­werter Sach­schaden.

Feuerwehr, Gasalarm

Kommentar

  • Warum hat ein…nicht erst seit neulich…leerstehendes Haus noch einen gefüllten Gas­tank?
    Und warum stand heute schon wieder ein Gross­auf­gebot an Ein­satz­fahr­zeugen dort?
    Als ich aus dem Hix­ter­wald kam war die Strasse wieder gesperrt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv