Fuß vom Gas: Geschwindigkeitskontrollen auch in den Ferien

Es ist ebenso verständlich wie riskant: Alle möchten möglichst schnell von A nach B. Doch Achtung, Autofahrer: Weder für feststehende noch für mobile Blitzanlagen gibt es Ferien. Deshalb gilt: Lieber eine Schweißperle als ein Knöllchen mehr.  

Fußgänger, Radfahrer, Autofahrer und Co. – sie alle bewegen sich auf den Straßen. Damit jeder dort möglichst sicher unterwegs sein kann, gibt es Verkehrsregeln und jemanden, der deren Einhaltung kontrolliert. Die Straßenverkehrsbehörde des Kreises ist gemeinsam mit der Kreispolizei zuständig für die Kontrolle des fließenden Verkehrs.  

Auch deshalb veröffentlicht der Kreis seit Jahren wöchentlich, wo er mobile Geschwindigkeitskontrollen durchführt. Die Standorte der sogenannten stationären Messanlagen sind ebenfalls kein Geheimnis. Die aktuellen Informationen in beiden Fällen sind im Internet unter http://www.kreis-unna.de (Suchbegriff: Geschwindigkeitskontrollen) und unter  http://www.facebook.com/KreisUnna jederzeit abrufbar. PK | PKU

Geschwindigkeitskontrollen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv