Fünf Personen bei Verkehrsunfall auf B 1 leicht verletzt

Eine Autofahrerin aus Holzwickede war am Mittwochnachmittag (27.7.) an einem Verkehrsunfall auf der B1 in Dortmund-Aplerbeck beteiligt, bei dem fünf Personen leicht verletzt wurden.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge fuhr die 46-jährige Holzwickederin gegen 17.25 Uhr auf der B 1 in Richtung Bochum auf dem rechten Fahrstreifen. Verkehrsbedingt reduzierte sie in Höhe der Ludwig-Lohner-Straße ihre Geschwindigkeit. Aus bislang ungeklärter Ursache bemerkte ein 22-jähriger Bosnier diesen Bremsvorgang zu spät und touchierte das Auto der Holzwickederin, so die Polizei weiter. Anschließend wich er nach links aus. Dabei stieß er mit dem Auto eines 43 Jahre alten Mannes aus Marl zusammen.

Bei dem Verkehrsunfall wurde die die 46-jährige Holzwickederin, der 22-jährige Bosnier, der 43-Jährige aus Marl und dessen zwölf und 14 Jahre alten Beifahrer leicht verletzt.

Rettungswagen brachten alle Beteiligten, bis auf den Bosnier, in umliegende Krankenhäuser. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 11.500 Euro.

Die B1 blieb für die Zeit der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten in Richtung Bochum bis ca. 19 Uhr gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv