Fünf Osterfeuer lodern im Gemeindegebiet

Tra­di­tio­nelle eines der best­be­suchten Oster­feuer fackeln die Fach­kräfte der Feu­er­wehr am Oster­samstag auf dem Vor­platz von Haus Opher­dicke ab. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die Zeiten als Hun­derte von Oster­feuern auf dem Haarstrang loderten, sind längst vorbei: Aus Umwelt­gründen sind die tra­di­tio­nellen Oster­feuer seit 2008 geneh­mi­gungs­pflichtig und pri­vate Feuer gar nicht mehr erlaubt. Für das kom­mende Wochen­ende hat die Gemeinde Holzwickede nur noch ganze fünf Brauchs­tums­feuer im Gemein­de­ge­biet geneh­migt. 

Am Oster­samstag (4. April) laden vier Ver­an­stalter zu ihren Ver­an­stal­tungen ein:

  • Der HEV-Kin­der­garten fackelt sein Feuer bereits um 17.30 Uhr auf das Gelände am Landweg 43 (Hin­ter­land) ab.
  • Der TuS Elch wird sein Oster­feuer um 18.30 Uhr auf dem Ver­eins­ge­lände an der Fried­rich-Ebert-Straße 6 ent­zünden.
  • Die Feu­er­wehr Holzwickede (ehe­ma­liger LG Hengsen) zün­delt um 19 Uhr am Wasserturm/​Ginsterweg in Hengsen.
  • Die Feu­er­wehr Opher­dicke (ehe­mals LG Opher­dicke) brennt tra­di­tio­nell eines der best­be­suchten Oster­feuer kreis­weit ab 18 Uhr auf dem Vor­platz von Haus Opher­dicke ab.

Einen Tag später, am Oster­sonntag (16. April, 18 Uhr) ent­facht dann auch der Angel­sport­club Holzwickede sein Oster­feuer auf dem Ver­eins­ge­lände am Hengser Weg 13 sein Brauch­tums­feuer.

Osterfeuer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv