Fünf Osterfeuer lodern im Gemeindegebiet

Traditionelle eines der bestbesuchten Osterfeuer fackeln die Fachkräfte der Feuerwehr am Ostersamstag auf dem Vorplatz von Haus Opherdicke ab. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die Zeiten als Hunderte von Osterfeuern auf dem Haarstrang loderten, sind längst vorbei: Aus Umweltgründen sind die traditionellen Osterfeuer seit 2008 genehmigungspflichtig und private Feuer gar nicht mehr erlaubt. Für das kommende Wochenende hat die Gemeinde Holzwickede nur noch ganze fünf Brauchstumsfeuer im Gemeindegebiet genehmigt. 

Am Ostersamstag (4. April) laden vier Veranstalter zu ihren Veranstaltungen ein:

  • Der HEV-Kindergarten fackelt sein Feuer bereits um 17.30 Uhr auf das Gelände am Landweg 43 (Hinterland) ab.
  • Der TuS Elch wird sein Osterfeuer um 18.30 Uhr auf dem Vereinsgelände an der Friedrich-Ebert-Straße 6 entzünden.
  • Die Feuerwehr Holzwickede (ehemaliger LG Hengsen) zündelt um 19 Uhr am Wasserturm/Ginsterweg in Hengsen.
  • Die Feuerwehr Opherdicke (ehemals LG Opherdicke) brennt traditionell eines der bestbesuchten Osterfeuer kreisweit ab 18 Uhr auf dem Vorplatz von Haus Opherdicke ab.

Einen Tag später, am Ostersonntag (16. April, 18 Uhr) entfacht dann auch der Angelsportclub Holzwickede sein Osterfeuer auf dem Vereinsgelände am Hengser Weg 13 sein Brauchtumsfeuer.

 

Osterfeuer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv