Kinder wollen mit entscheiden und mithandeln - wie hier beim Sommerfest in der Kita Löwenzahn. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Früh Demokratie einüben: Evangelische Kindertagesstätten erlernen Partizipation

Kinder wollen mit entscheiden und mithandeln - wie hier beim Sommerfest in der Kita Löwenzahn. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Kinder wollen mit­ent­scheiden und mit­han­deln – wie hier beim Som­mer­fest in der Kita Löwen­zahn. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Kinder können und wollen selbst den Raum für das Spiel bestimmen, beim Essens­plan mit­reden, eigene Regeln für die Gruppe auf­stellen. Die Mit­ar­bei­tenden der evan­ge­li­schen Kin­der­ta­ges­ein­rich­tungen im Kir­chen­kreis Unna lernen gerade, wie diese Mit­be­stim­mungs­rechte von Kin­dern im Alltag umge­setzt werden können.

Die Schu­lung ist Teil des Pro­jektes „mit­ent­scheiden und mit­han­deln“ der Ber­tels­mann-Stif­tung, in dem der Ev. Kir­chen­kreis Unna mit seinen Ein­rich­tungen als Pro­jekt­partner ein­ge­bunden ist. „Wenn Kinder die Mög­lich­keit haben, sich zu betei­ligen und gemeinsam mit anderen Lösungen für Pro­bleme zu finden, ver­setzen sie uns als Erwach­sene immer wieder in Staunen“, weiß Her­mann Schiefer, Geschäfts­führer des Kin­der­gar­ten­werkes, zu berichten. Gemeinsam mit Sandra Nig­ge­meier, Fach­be­ra­terin für Kin­der­ta­ges­stätten beim Kir­chen­kreis, hatte er in das Gemein­de­haus nach Kamen ein­ge­laden. Nig­ge­meier: „In par­ti­zi­pa­tiven Pro­zessen wachsen die Kinder förm­lich mit der ihnen über­tra­genen Ver­ant­wor­tung und ent­wickeln Kom­pe­tenzen, die wir Ihnen nie zuge­traut hätten.“

280 Fachkräfte aus allen 25 ev. Kita im Kreis

Unter­stützt wurde die Ver­an­stal­tung von Rüdiger Hansen vom Institut für Par­ti­zi­pa­tion und Bil­dung in Kiel. Zunächst trugen die KiTa-Lei­tungen die Fragen zusammen, die sich aus der Umset­zung der Betei­li­gungs­pro­jekte in den Kitas ergeben haben. Am Nach­mittag kamen ca. 280 Fach­kräfte aus allen 25 Kitas im Evan­ge­li­schen Kir­chen­kreis Unna im Gemein­de­haus Kamen zusammen. Sie infor­mierten sich über die Bedeu­tung der Betei­li­gungs­rechte der Kinder und nahmen Impulse für den päd­ago­gi­schen Alltag mit. Das Ziel, die Mit­ar­bei­tenden für die Kin­der­rechte zu sen­si­bi­li­sieren und für eine demo­kra­ti­sche Bil­dung und Erzie­hung zu begei­stern, ist gelungen. Nun ist es Auf­gabe der Ein­rich­tungen, hieraus für ihre jewei­lige Situa­tion wei­tere pas­sende Maß­nahmen zu ent­wickeln. Dabei reden die Kinder selbst­ver­ständ­lich mit.

Im Evan­ge­li­schen Kir­chen­kreis gibt es 25 Tages­ein­rich­tungen für Kinder. Davon sind 20 im Kin­der­gar­ten­werk zusam­men­ge­schlossen, die fünf Ein­rich­tungen in Kamen sind in gemeind­li­cher Trä­ger­schaft. Ins­ge­samt werden dort 1.800 Kinder von 300 Mit­ar­bei­tenden betreut.

Ev. Kita


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv