Nina Dahlmann spielt mit ihrem Quintett "I love Paris" beim 1. Picknick-Konzert des Freundeskreises. (Foto: Freundeskreis)

Freundeskreis lädt zum 1. Picknick-Konzert mit Nina Dahlmann am Emscherquellhof ein

Nina Dahlmann spielt mit ihrem Quintett "I love Paris" beim 1. Picknick-Konzert des Freundeskreises. (Foto: Freundeskreis)
Nina Dah­l­mann spielt mit ihrem Quin­tett „I love Paris“ beim 1. Pick­nick-Kon­zert des Freun­des­kreises. (Foto: Freun­des­kreis)

Nach der pan­de­mie­be­dingten Zwangs­pause lädt der Freun­des­kreis Holzwickede-Lou­viers e.V. in Koope­ra­tion mit dem Kul­tur­verein West­falen e.V. zum 1. Holzwickeder Pick­nick-Kon­zert am Samstag (19. Sep­tember) unter freiem Himmel ein: Nina Dah­l­mann und ihr Quin­tett werden mit dem Pro­gramm „I love Paris“ das Publikum mit einer beson­deren Aus­wahl schön­ster Chan­sons und Jazz­stan­dards aus Frank­reich und nament­lich Paris bezau­bern.

Nina Dah­l­mann gilt in Fach­kreisen als Aus­nah­me­ta­lent: In zahl­rei­chen Kon­zerten und auf Festi­vals hat sie sich in den letzten Jahren bereits einen ein­drucks­vollen Ruf erworben. Seit 2017 setzt die Jazz­mu­si­kerin ihr Stu­dium des Jazz­ge­sangs am Musik­kon­ser­va­to­rium im fran­zö­si­schen Lyon fort. Zu dem Kon­zert im stim­mungs­vollen Ambi­ente des Holzwickeder Emscher­quell­hofs hat Nina Dah­l­mann inter­es­sante Musiker vom „Tro­pical Turn Quar­tett“ ent­lang des Hell­wegs ein­ge­laden. Die Inspi­ra­tion für ihr aktu­elles Pro­gramm „I love Paris – ein Song von Cole Porter“ hatte Dah­l­mann übri­gens bei ihrem letzten Paris-Besuch.

I love Paris“ mit Songs von Cole Porter

Der Kul­tur­verein West­falen und der Holzwickeder Freun­des­kreis wollen mit dem Out­door-Kon­zert ein Zei­chen des Kon­takts nach außen an das musik­in­ter­es­sierte Publikum setzen: Bei offenem Wetter werden die Gäste gebeten, eine Decke mit­zu­bringen und sich mit Abstand auf der weit­läu­figen Wie­sen­fläche des Quell­hofs nie­der­zu­lassen.

Das Kon­zert findet aber auch bei schlechtem Wetter, dann im Innen­be­reich, statt. Dabei werden jeweils bei begrenzter Teil­neh­mer­zahl die Vor­gaben der Ver­ord­nung zu Covid-19 zu Hygiene und Abstand beachtet werden. Für Imbiss und Getränke sorgt an diesem Abend die Wewole-Stif­tung.

Anmeldung zwingend nötig

Die Teil­nahme am Kon­zert ist nur mit vor­he­riger nament­li­cher Anmel­dung mög­lich, eine Kon­zert­kasse vor Ort gibt es daher nicht. Inter­es­sierte Gäste werden gebeten, sich ab sofort anzu­melden. Die Anmel­dungen sind mög­lich tele­fo­nisch beim Freun­des­kreis (02301−912830), per Email unter info@hallo-salut.de oder online auf www.hallo-salut.de. Der Ein­tritt beträgt 15 Euro. Ein­lass ist ab 16.30 Uhr.

  • Termin: Samstag, 19. Sep­tember, 17 Uhr, Emscher­quell­hoff, Quel­lenstr.

Freundeskreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv