Im Impfzentrum Unna können sich Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 15 Jahren ab sofort immer freitags gegen Corona impfen lassen. (Foto: CFalk / Pixelio.de)

Freitags im Impfzentrum Unna: Impfangebot für Kinder ab zwölf Jahren

Im Impfzentrum Unna können sich Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 15 Jahren ab sofort immer freitags gegen Corona impfen lassen. (Foto: CFalk / Pixelio.de)
Im Impfzentrum Unna können sich Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 15 Jahren ab sofort immer freitags gegen Corona impfen lassen. (Foto: CFalk / Pixelio.de)

Jetzt macht der Kreis Unna auch Kindern und Jugendlichen im Alter von zwölf bis 15 Jahren ein Impfangebot gegen Corona: Für diese Altersgruppe stehen im Impfzentrum Unna ab Freitag (30. Juli) immer freitags zwischen 14 und 18 Uhr eine Kinderärztin oder ein Kinderarzt zur Verfügung. Einen Termin brauchen die Kinder mit ihren Eltern nicht, es gibt aber trotzdem einiges zu beachten.

Laut Ständiger Impfkommission (STIKO) können Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren eine Corona-Schutzimpfung erhalten. Voraussetzung sind eine ärztliche Aufklärung und eine individuelle Risikoakzeptanz. Weil die Aufklärung durch einen Kinderarzt oder eine Kinderärztin durchgeführt werden muss, kann die Impfung nur zu speziellen Zeiten angeboten werden. Im Impfzentrum für den Kreis Unna ist das ab sofort immer freitags von 14 bis 18 Uhr.  

Alle Sorgeberechtigten müssen zustimmen

Ein Erlass des Landes sieht vor, dass alle sorgeberechtigen Personen das Kind begleiten und der Impfung zustimmen müssen. Wenn nicht beide Elternteile bzw. alle Sorgeberechtigten mitkommen können, ist eine schriftliche formlose Einverständniserklärung notwendig. Sie muss durch eine Kopie oder Vorlage eines Ausweispapieres belegt werden.

Eine Terminvereinbarung ist nicht nötig. Ansonsten sollten die Impfwilligen Ausweis, Krankenkassenkarte und ein Impfbuch mitbringen, sofern vorhanden. Wenn übrigens Eltern oder andere Angehörige noch nicht geimpft sind, können diese unkompliziert zum Termin mitgebracht werden und zur selben Zeit die Impfung erhalten. PK | PKU

Corona, Impfung


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv