Um derart lange Warteschlangen und -zeiten wie in der vergangenen Saison zu vermeiden, startet das Freibad Schöne Flöte übermorgen mit geänderten Öffnungszeiten und Zeitfenstern in die neue Badesaison. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Freibad Schöne Flöte startet in neue Badesaion mit Zeitfenstern

Um derart lange Warteschlangen und -zeiten wie in der vergangenen Saison zu vermeiden, startet das Freibad Schöne Flöte übermorgen mit geänderten Öffnungszeiten und Zeitfenstern in die neue Badesaison. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)
Um derart lange Warteschlangen und -zeiten wie in der vergangenen Saison zu vermeiden, startet das Freibad Schöne Flöte übermorgen mit geänderten Öffnungszeiten und Zeitfenstern in die neue Badesaison. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Saisonstart im Freibad Schöne Flöte: Wie die Gemeinde mitteilt, öffnet das Holzwickeder Freibad am Mittwoch (9. Juni) für die kommende Badesaison. Allerdings ist der Badespaß coronabedingt nicht ganz ungetrübt. So haben sich etwa die Öffnungszeiten, da verschiedene Zeitfenster gelten:

Danach ist das Bad für das Frühschwimmen (für Mehrfachkarteninhaber) werktags von 6.30 bis 9 Uhr geöffnet.

Der normale Badebetrieb findet zu folgenden Öffnungszeiten statt:

Montag bis Samstag von 10 bis 14 Uhr sowie 15 bis 19 Uhr
Sonn- und Feiertag von 9 bis 13 Uhr sowie 14.30 bis 19 Uhr

Weitere coronabedingte Einschränkungen

Natürlich gibt es noch weitere Einschränkungen durch die Coronaschutzverordnung (CoronaSchVo):

  • Für jedes Zeitfenster gibt es eine Begrenzung der Besucherzahl auf 500 Personen
  • Die maximale Nutzerzahl pro Becken ist wie folgt festgelegt:
    Aktionsbecken (367 m3) = 40 Personen
    Schwimmerbecken (1.300 m3) = 130 Personen
    Für beide wird es nur einen Ein- bzw. Ausgang geben. Alle weiteren Zuwegungen werden geschlossen. Beim Eingang werden abgezählte Armbänder (je Becken eine Farbe) ausgegeben, um die Nutzerzahl regulieren zu können.
  • Einlass erhalten nur Personen, die nachweislich geimpft, genesen oder getestet sind und sich ausweisen können.
  • Eine Reservierung ist zunächst nicht nötig.

Darüber hinaus sind die bekannten Vorgaben der CoronaSchVo (z.B. Maske, Abstand) zu beachten. Ein anlagenbezogenes Infektions- und Zugangskonzept, das zwingend zu beachten ist, hängt am Eingang aus.

Freibad


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv