Fragestunde für Flüchtlingshelfer: Bundesamt antwortet auf Fragen

Bei der ehren­amt­li­chen Arbeit in der Flücht­lings­hilfe ent­stehen erfah­rungs­gemäß viele Fragen zu kom­plexen Themen. Um ohne großen Zeit­auf­wand Ant­worten zu erhalten, bietet das Kom­mu­nale Inte­gra­ti­ons­zen­trum Kreis Unna (KI) eine Fra­ge­stunde für Ehren­amt­liche an.

Die nächste dieser Fra­ge­stunden für Ehren­amt­liche findet am Dienstag, 9. Mai statt. Die Ver­an­stal­tung beginnt um 14.30 Uhr im Kreis-Gesund­heitsamt, Pla­ta­nen­allee 16 in Unna, Raum 124 (Ende gegen 16.30 Uhr). Als Gast mit dabei sein wird Thomas Funke, Regio­nal­ko­or­di­nator des Bun­des­amtes für Migra­tion und Flücht­linge (BaMF).

Damit die Ant­worten auf die an Funke gerich­teten Fragen pass­genau und hilf­reich für die ehren­amt­lich tätigen Flücht­lings­helfer sind, bittet das KI um Zusen­dung von Fragen bzw. um Anmel­dung zur Ver­an­stal­tung bis zum Dienstag, 2. Mai an anne.nikbin@kreis-unna.de. Für Rück­fragen steht Anne Nikbin auch unter Tel. 0 23 07 /​92 488 75 zur Ver­fü­gung. (PK | PKU)

  • Termin: Dienstag (9. Mai), 14.30 Uhr, Kreis-Gesund­heitsamt, Pla­ta­nen­allee 16 in Unna, Raum 124

Flüchtlingshelfer


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv