Flüchtlingsrat trifft sich wieder: Arbeitskreis Flüchtlinge Lünen stellt Arbeit vor

Der Flücht­lings­rat im Kreis Unna setzt sei­ne Arbeit fort. Die näch­ste Sit­zung fin­det am  Mon­tag, 19. Juni im Evan­ge­li­schen Gemein­de­zen­trum in Lünen (St. Georg-Kirch­platz 2) statt. Der zeit­li­che Rah­men für das Tref­fen im Raum Ste­pha­nus ist von 16.30 bis 18.30 Uhr.

Zunächst wird Bea­te Lötschert von der Stadt Lünen über die Situa­ti­on der Flücht­lin­ge in Lünen berich­ten. Außer­dem stellt der Arbeits­kreis Flücht­lin­ge Lünen sei­ne Arbeit und geplan­te Aktio­nen vor. Ein Erfah­rungs­aus­tausch zu aktu­el­len Fra­ge­stel­lun­gen in den Kom­mu­nen des Krei­ses schließt sich an.

Mit­glie­der der Ehren­amts­in­itia­ti­ven aus den Kom­mu­nen des Krei­ses und ande­re Inter­es­sier­te sind herz­lich ein­ge­la­den.

Die Geschäfts­füh­rung des Flücht­lings­ra­tes im Kreis Unna erle­digt das Kom­mu­na­le Inte­gra­ti­ons­zen­trum Kreis Unna (KI). Sie ist u.a. für die Orga­ni­sa­ti­on der Sit­zun­gen des Flücht­lings­ra­tes zustän­dig, ver­mit­telt bei spe­zi­el­len Anfra­gen den Kon­takt zu Fach­stel­len und ver­sen­det auch monat­lich ein Flücht­lings­rats­In­fo.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es bei Anne Nik­bin, Tel. 0 23 07 / 92 488 75 und im Inter­net unter www.kreis-unna.de (Such­be­griff Flücht­lings­rat). (PK | PKU)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.