Besucht die Gemeindebücherei: Finn, der Feuerwehrelch. (Foto: Wodo)

Finn, der Feuerwehrelch“ besucht Gemeindebücherei

Besucht die Gemeindebücherei: Finn, der Feuerwehrelch. (Foto: Wodo)
Besucht die Gemein­de­bü­cherei: Finn, der Feu­er­wehrelch. (Foto: Wodo Pup­pen­spiel)

Eltern und Kinder auf­ge­passt: Am Freitag (28. Sep­tember) ist erneut das Mül­heimer Figu­ren­theater Wodo Pup­pen­spiel zu Gast in der Gemein­de­bi­blio­thek diesmal mit dem Stück „Finn, der Feu­er­wehrelch“ nach dem gleich­na­migen Bil­der­buch von Sharon Rentta.

Der Elch Finn möchte Feu­er­wehrelch werden. Zunächst muss er in der Grund­aus­bil­dung zeigen, ob er geeignet ist, die ver­ant­wor­tungs­volle und schwie­rige Arbeit zu bewäl­tigen. Danach kommt es zu ersten Ein­sätzen, und letzt­lich erhält er die Chance, seinem großen Wunsch nach­zu­kommen und das Ein­satz­fahr­zeug zu steuern.

Das Pup­pen­theater ist geeignet für Men­schen ab vier Jahren.

Auf­grund der großen Nach­frage in den ver­gan­genen Jahren wird es diesmal zwei Vor­stel­lungen geben. Die erste Vor­stel­lung beginnt um 16 Uhr, die zweite um 17.15 Uhr.

Karten zum Preis von zwei Euro sind ab sofort in der Biblio­thek erhält­lich. Diese sollten auf­grund des begrenzten Platz­an­ge­botes auch im Vor­feld erworben werden.

  • Termin: Freitag (28. Sep­tember), 16 und 17.15 Uhr, Gemein­de­bü­cherei, Opher­dicker Str. 44

Bücherei, Wodo Puppenspiel


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv