Feuerwehrtag: Löschzug Mitte macht große und kleine Kinder glücklich

Der Löschzug Mitte ließ am Sam­stag (6. Mai) wieder Kinder­herzen höher schla­gen: Beim Tag der offe­nen Tür durften große und kleine Besuch­er, wie hier der achtjährige Luca, auf Tuch­füh­lung zur Feuer­wehr gehen. (Foto: P. Gräber — Emscherblog.)

Der Löschzug Mitte der Frei­willi­gen Feuer­wehr der Gemeinde Holzwickede hat­te am Sam­stag zum Tag der offe­nen Tür geladen – und hat­te aus­ge­sproch­enes Glück mit dem Wet­ter: Das einzige Wass­er kam an diesem Tag aus den Spritzen der Feuer­wehr. Anson­sten präsen­tierte sich auch Petrus von sein­er besten Seite.

Bere­its gut nach der Eröff­nung um 11 Uhr hat­te sich der Platz vor dem Geräte­haus an der Bahn­hof­s­traße gut mit Besuch­ern gefüllt. Die Feuer­wehr hat­te ihre Ein­satz­fahrzeuge samt großer Drehleit­er in Reih und Glied aufgestellt und mit Getränke- und Grill­sta­tio­nen für das leib­liche Wohl der Besuch­er vorge­sorgt. Dazwis­chen gab Spiel­sta­tio­nen und –geräte für die Kinder: eine Hüpf­burg, einen Schmink­stand, Tre­tau­tos, Bob­by­cars und das Spiele­mo­bil des Ort­sju­gen­drings.

Auf größtes Inter­esse stießen natür­lich die Feuer­wehrautos, die aus­giebig begutachtet wur­den. Sog­ar in die Fahrerk­abi­nen durften die Kinder klet­tern, deren neugieri­gen Fra­gen bere­itwillig von den bere­it­ste­hen­den Mit­gliedern des Löschzuges oder Jugend­feuer­wehr beant­wortet wur­den. Wer dabei gut aufgepasst hat­te, für den war die Beant­wor­tung der Fra­gen bei der Feier­wehr-Olympiade kein Prob­lem.

Übung der Jugendfeuerwehr und “Modenschau”

Gle­ich im Ein­gangs­bere­ich kon­nten sich die Kinder mit einem Feuer­wehrschlauch im Ziel­spritzen üben. Noch mehr Geschick­lichkeit war nötig am Spreiz­er, ein­er Art großen Schere, mit der die Feuer­wehr beispiel­sweise Autowracks nach Unfällen öff­nen kann. Die Kinder mussten allerd­ings nur mit viel Feinge­fühl einen Ten­nis­ball von einem auf das andere Warn­hütchen umset­zen.

Noch mehr Feuer­wehr beka­men die großen und kleinen Besuch­er dann um 15 Uhr geboten: Die Jugend­feuer­wehr stellte ihr Kön­nen unter Beweis. Unter­stützt wurde er Nach­wuchs bei seinem Löschangriff mit drei C-Rohren durch die großen Kam­er­aden. Schließlich gab es noch eine beson­dere „Mod­en­schau“, bei der männliche und weib­liche Mod­elle der Jugend­feuer­wehr und des Löschzuges Mitte die ver­schiede­nen Schutzanzüge der Feuer­wehr vorstell­ten: vom Hitzeschutz-Anzug über den Atem­schutz-Anzug mit Luft­flasche und den Dekon­t­a­m­i­na­tions-Anzug bis hin zum Schnittschutz-Anzug für den Ein­satz mit der Ket­ten­säge.

Am Abend öffnete die Feuer­wehr dann auch ihre Cock­tail­bar und DJ Valle legte die Musik auf.

Feuerwehrtag

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.