Feuerwehr muss LED-Licht auf Balkon Im Bruch „löschen“

Zu einem kuriosen Einsatz rückte der Löschzug 1 der Holzwickeder Feuerwehr heute (23. Juni) am frühen Morgen aus: Gegen 0.15 Uhr alarmierten aufmerksame Passanten die Feuerwehr, weil sie von der Massener Straße aus auf dem Balkon des Hochhauses Im Bruch 23  einen verdächtigen Feuerschein gesehen hatten.

Am Einsatzort erfuhren die Helfer der Feuerwehr, dass sich die Bewohner der fraglichen Wohnung in Urlaub befinden. Ein Nachbar hatte jedoch einen Schlüssel und ließ die Feuerwehrleute ein. Sie stellten anschließend fest, dass sich auf dem Balkon ein Solar-LED-Licht befand, das sich eingeschaltet hatte. Die Einsatzkräfte knipsten die Leuchte aus  – und de Einsatz war erledigt.

„Die aufmerksamen Passanten, die uns alarmierten, habe genau richtig gehandelt“, lobte Feuerwehr-Sprecher Marco Schäfer.

Bereits am Samstag gegen 15.50 Uhr war der Löschzug 1 zur Hövelstraße ausgerückt, um dort dem Rettungsdienst Tragehilfe für einen Patienten aus der 4. Etage zu leisten.

Feuerwehr, LED-Leuchte


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv