Feuerwehr befreit Person aus dem Aufzug Caroline-Brücke

Die Holzwickeder Feu­er­wehr hat am Sonn­tag­nach­mittag eine ein­ge­schlos­sene Person aus dem Fahr­stuhl an der Caro­line-Brücke befreien müssen.

Wie Feu­er­wehr-Spre­cher Marco Schäfer dazu mit­teilte, waren die Ein­satz­kräfte zunächst irr­tüm­lich zum Bahnhof alar­miert worden. Tat­säch­lich steckte die Person im Aufzug an der Brücke fest. Dort lässt sich die Auf­zugtür manchmal von außen öffnen, so Marco Schäfer. Die Holzwickeder Feu­er­wehr hat aber auch Zugang zu einem Schal­ter­schrank und ein Not­pro­gramm, mit dem die Türen geöffnet werden können. Auf diese Weise konnte die Person gestern aus ihrer miss­li­chen Lage befreit werden.


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv