FDP fordert mehr Wahllokale für Seniorenbeiratswahl

Die FDP Fraktion Holzwickede beantragt die Einrichtung von zusätzlichen Wahllokalen für zukünftige Wahlen des Seniorenbeirates. Der Seniorenbeirat der Gemeinde hat in den vergangen Jahren hervorragende Arbeit geleistet und sich als fester Baustein in der Repräsentation der Senioren auf Ortsebene etabliert, begründen die Liberalen ihren Antrag. Die Bereitstellung von bisher nur einem Wahllokal im Bürgerbüro sei nicht ausreichend und führte somit auch zu der geringen Wahlbeteiligung der vergangenen Wahlen. Auch mobil eingeschränkte Personen sollten die Möglichkeit bekommen, ihre Stimme in einem erreichbaren Wahllokal abgeben zu können, ohne gleich vom Verfahren der Briefwahl Gebrauch machen zu müssen, so die FDP weiter.

Auch eine mögliche Ausdehnung der Öffnungszeiten der Wahllokale sollte in der Überplanung berücksichtigt werden. Viele Wahlberechtigte befinden sich noch im berufspflichtigen Alter. Dieser Personengruppe sollte durch eine Öffnung am Wochenende, oder aber auch im späten Nachmittagsbereich die Stimmabgabe erleichtert werden.

Die FDP Fraktion befürwortet eine Einrichtung von zwei bis drei zusätzlichen Wahllokalen in den dezentralen Bereichen von Holzwickede. Hier sollten vor allem die Außenbereiche der Ortsteile Hengsen und Opherdicke, als auch die Quartiere im Holzwickeder Norden eine Berücksichtigung finden. Die Verwaltung der Gemeinde wird gebeten, die hierfür geeigneten Räumlichkeiten zur Beratung vorzulegen und in den Beschlussvorschlag mit einzuarbeiten.

FDP, Seniorenbeirat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv