Fahrradfreizeit im Maiviereck des KreisSportBundes: Noch Restplätze frei

Die Fahrradfreizeit des KSB Unna im Mainviereck findetvom 22. bis 29. August unter Beachtung der Coronaschutzverordnung statt. (Foto: KSB Unna)
Die Fahrradfreizeit des KSB Unna im Mainviereck findetvom 22. bis 29. August unter Beachtung der Coronaschutzverordnung statt. (Foto: KSB Unna)

Nach den Corona bedingten Absagen der Fahrradfreizeiten nach Belgien und Kreta, freut sich der KreisSportBund (KSB) Unna darauf, wenigstens seine Tour an das Mainviereck vom 22., bis 29. August unter Beachtung der aktuellen Hygieneschutzverordnungen durchführen zu können.

Vom Ausgangspunkt, einem Vier-Sterne-Hotel in Marktheidenfeld, werden mit zwei Teamern täglich wechselnde Touren durch das Maintal, den Spessart und das Fränkische Weinland mit entsprechenden Gaumenfreuden angeboten. „Das ist Deutschland in einer seiner ursprünglichsten Form, per Rad entdecken“, beschreibt Ressortleiter Björn Hebeler die Tour.

Während der Woche stehen gleich zwei Kleinbusse nebst Fahrradanhänger für größte Flexibilität den Reiseleitern zur Verfügung, eine rollende Werkstatt inbegriffen. So können die Touren auch um spontane Aktionen erweitert werden (z.B. Mainfahrt, etc.).

Weitere Informationen zu Unterkunft und Region sowie die Etappenpläne und Anmeldebögen finden auf der Internetseite des KSB Unna unter www.kreissportbund-unna.de/freizeiten  Bei Fragen können Sie sich auch gerne an das kompetente Team des KSB Unna unter:Tel. 0 23 03 27 13 24 wenden.


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv